Achternbergstraße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 1. August 2020, 14:37 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Achternbergstraße

ehemaliger Name: um 1688 Eschweg
Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Rotthausen
Postleitzahl: 45884
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 603
davon weiblich: 303
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Torhaus des Hauses Achternberg
Haus Achternberg auf der Preußischen Uraufnahme von 1836

Die Achternbergstraße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Achternbergstraße beginnt im Stadtteil Rotthausen mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Die Achternbergstraße verläuft von der Mechtenbergstraße bis zur Schonnebecker Straße.

Namensdeutung

Als Achternberger Allee zum Haus Achternberg bereits um 1700 erwähnt. 1688 auch Eschweg genannt.

Der Name geht zurück auf den alten Rittersitz Achtermberg, an den heute nur noch das Torhaus erinnert, das nach der Eingemeindung Rotthausens zu Gelsenkirchen nun auf Essener Gebiet zu finden ist.