An der Markscheide

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 17. Juli 2022, 13:01 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

An der Markscheide

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Beckhausen
Postleitzahl: 45897
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 27
davon weiblich: 15
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


An der Markscheide ist eine Straße in Gelsenkirchen. An der Markscheide beginnt im Stadtteil Beckhausen mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Namensdeutung

Markscheide bezeichnet die Grenze eines Grubenfeldes, des Gebietes, in dem ein Bergwerk Abbau betreiben darf. Mark ist das alte deutsche Wort für Grenze. Das Amt des Markscheiders, eines Bergbeamten, der die Markscheiden und Gruben vermaß. Der Begriff Markscheidewesen bezeichnet noch heute das Vermessungswesen im Bergbau.