Bildungszentrum des Handels

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Bildungszentrum des Handels e.V.
Seminargebäude Karl-Schwesig-Straße

Das Bildungszentrum des Handels e.V. ist ein Bildungsträger des Einzelhandelsverbandes Westfalen-West e.V. Es befindet sich mit seiner Hauptverwaltung in der Uhlenbrockstraße 10 im Stadtteil Buer in dem Gebäude der ehemaligen Berginspektion 3 der Zeche Bergmannsglück. Ein weiterer Standort ist in der Karl-Schwesig-Straße 2.

Das Bildungszentrum des Handels e.V. ist seit 1981 aktiv und versteht sich als Dienstleister im Hinblick auf Berufsvorbereitung, berufliche Qualifizierung, Integrationsmanagement und die Durchführung von Auftragsmaßnahmen für die verorteten Agenturen für Arbeit und die Jobzentren. Es umfasst Berufe im Einzelhandel, der kaufmännischen Verwaltung, den administrativen Dienstleistungsberufen und den Hotel- und Gaststättenberufen.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche, junge Erwachsene, Arbeitslose, Langzeitarbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen, die eine Perspektive am Arbeitsmarkt suchen und im Rahmen von innovativen Projekten mit angenehmer Lern- und Qualifizierungsathmosphäre auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet werden oder einen qualifizierten Berufsabschluss erlangen möchten.

Ein weiterer Standort des Bildungszentrum befindet sich in Oberhausen.


Weblinks

Bildungszentrum des Handels e.V.