Breslauer Straße

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 24. Dezember 2019, 13:10 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Breslauer Straße

ehemaliger Name: Gartenstraße, danach bis 15.06.1946 Fritz-Felgendreher-Straße
Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Schalke
Postleitzahl: 45881
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 300
davon weiblich: 150
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Die Breslauer Straße ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Breslauer Straße beginnt im Stadtteil Schalke mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Namensdeutung

Breslau (schlesisch Brassel, lateinisch Vratislavia oder Wratislavia), ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Als Hauptstadt der historischen Region Schlesien ist die kreisfreie Großstadt an der Oder (Odra) Sitz eines römisch-katholischen Erzbischofs und eines evangelischen Diözesanbischofs. Im Jahr 1945 wurde Breslau gemäß dem Potsdamer Abkommen unter polnische Verwaltung gestellt.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum