Dennis Vogt

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

Dennis Vogt
Spielerinformationen
Voller Name Dennis Vogt
Geburtstag 20. Mai 1978
Geburtsort Dortmund, Deutschland
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

0000–1996
FC Brambauer
Borussia Dortmund
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–1998
1998–2000
2000–2002
2002–2004
2004–2006
Borussia Dortmund
1. FC Köln
Borussia Dortmund II
SV Adler Osterfeld
SC Hassel
FC Schalke 04 II
0 (0)
1 (0)
42 (2)
18 (0)
59 (4)
43 (3)
Nationalmannschaft
1997 Deutschland U-21 1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Dennis Vogt (* 20. Mai 1978 in Dortmund) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Laufbahn

Dennis Vogt spielte lange Zeit bei Borussia Dortmund, ohne sich dort für die Profis aufdrängen zu können. Zu seinem einzigen Pflichtspieleinsatz in der Profimannschaft des BVB kam er am 3. August 1996, als er im Finale um den DFB-Supercup zu Beginn der Verlängerung eingewechselt wurde. 1997 wechselte er zum 1. FC Köln, wo er am 2. Spieltag der Saison 1997/98 von Trainer Peter Neururer, bei der 0:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund in der 82. Minute für Goran Vucevic eingewechselt wurde. Dies blieb sein einziger Einsatz im deutschen Profifußball. 1998 ging er zurück zu Borussia Dortmund, wo er überwiegend in der 2. Mannschaft eingesetzt wurde. Zwischen 2000 und 2004 spielte Vogt je zwei Jahre für Adler Osterfeld und den SC Hassel. Im Sommer 2004 wechselte er zur zweiten Mannschaft des FC Schalke 04, bei der er 2006 seine Karriere beendete.

Weblinks