Fassade ehem. Arztwohnhaus Maelostraße 5

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Fassade ehem. Arztwohnhaus Maelostraße 5
Maelostr. 5.jpg
Art des Denkmals: Baudenkmal
Standort: Maelostraße 5
Stadtteil: Buer
Baujahr: 1903
Seit wann in Denkmalliste: 15.12.1989
Bemerkung: Architekt: Georg Koester - Bauherr: Dr. Max Brüning sen.
Dokument der Denkmalbehörde: A234.pdf

Erbaut 1903 für den Arzt am Sankt Marien-Hospital Buer, Dr. Franz Brüning. Brüning war Geheimer Sanitätsrat. In dem Haus gab es seine Praxis- und Wohnräume. 1913 wurde das Dachgeschoss nach Plänen von dem Architekten Max Schulte-Umberg ausgebaut. 1939 wurde in der Villa eine Vertrauensärztliche Dienststelle der Landesversicherungsanstalt eingerichtet. Seit 1991 befindet sich dort eine Anwaltskanzlei.

Quelle

  • Lutz Heidemann: Die jüdische Gemeinde von Buer und ihr Bethaus an der Maelostraße – Eine Spurensuche, erschienen in der Reihe "Heimat Gelsenkirchen", 2023, ISBN 978-3-00-074030-5