Gelsenkirchener Weihnachtscircus

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Elefant des Circus Probst 2008

Der Gelsenkirchener Weihnachtscircus ist eine regelmässig zu Weihnachten und über den Jahreswechsel stattfindende Zirkusveranstaltung in Gelsenkirchen. Veranstaltet wird der Gelsenkirchener Weihnachtscircus vom Circus Probst. Die langjährige Veranstaltung ist sehr erfolgreich und zieht von Jahr zu Jahr mehr Zuschauer auch aus benachbarten Ruhrgebietsstädten an. Im Jahr 2008/2009 hatte er mehr als 40.000 Zuschauer.

Geschichte

Der erste Gelsenkirchener Weihnachtscircus fand im Jahre 1997 auf dem Wildenbruchplatz statt. Seit dem Winter 2003 wechselte der Circus in den Revierpark Nienhausen.

Der 19. Gelsenkirchener Weihnachtscirkus fand vom 17. Dezember 2015 bis 6. Januar 2016 erneut im Revierpark Nienhausen statt. Es wurden erstklassige Artisten, herrliche Tiergruppen und umwerfende Manegen-Komik zu einer faszinierenden Manegenshow vereinigt.

Programm 2015: Kolumbien, Russland, Ukraine, Tschechien und Deutschland. Auch die 19. Produktion des Gelsenkirchener Weihnachtscircus war wieder ein Spitzentreffen der internationalen Circusszene. In dieser spritzigen Manegeninszenierung vereint Direktor Reinhard Probst unter anderem eine Perche-Sensation aus der Ukraine, eine erstklassige Löwendressur, muskelbepackte Handstandartisten, todesmutige Hochseilartisten und eine ballverliebte Jongleurin, die ganz sicher das ein oder andere Männerherz höher schlagen lassen wird. Wie jedes Jahr wird die starke Leistung der Artisten durch das virtuos aufspielende Circusorchester und eine kreative Lichtshow unterstrichen.

Es gab auch noch das Comeback des Jahres. Zwar feierte der Gelsenkirchener Weihnachtscircus sein 20. Jubiläum erst 2016, seinem treuen Publikum wurde aber bereits 2015 ein großes Geschenk gemacht: Juniorchefin Stephanie Probst kehrte nach zwei Jahren in Krefeld mit neuen Freiheitsdressuren zurück nach Gelsenkirchen.

Gelsenkirchener Weihnachtscircus 2014

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum