Gesamtschule Ückendorf

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Gesamtschule Ückendorf
Info
Anschrift Bochumer Straße 190
45886 Gelsenkirchen
Schultyp Gesamtschule
Gründung 1976
Ort Gelsenkirchen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Bundesrepublik Deutschland
Schulträger Stadt Gelsenkirchen
Schulleiter Achim Elvert
Website http://gsue.de/
Satellitenbild
Die Karte wird geladen …

Die Gesamtschule Ückendorf ist ein Gesamtschule in Gelsenkirchen. Sie liegt im Stadtteil Ückendorf.

Gebaut in den 1970er Jahren war die Gesamtschule Ückendorf zunächst das Schulzentrum Ückendorf - in welchem eine Haupt-, eine Realschule und ein Gymnasium untergebracht waren.

Geschichte

5.000 Besucher kamen am 25. September 1976 zum Tag der offenen Tür, mit dem das Schulzentrum Ückendorf offiziell eingeweiht wurde. Das zweite schulpolitische Großprojekt Gelsenkirchens entstand für 30 Mio DM, von denen das Land NRW 12,8 Mio DM trug. Das Schulzentrum auf einem Areal von 90.00 qm wurde seit Schulbeginn von mehr als 2.000 Schülern (976 Haupt-, 667 Realschülern und 429 Gymnasiasten) besucht. 91 Lehrer und 25 Referendare unterrichteten dort.

Die Fassade des Schulgebäudes wurde durch ein 4,50 m hohes Glasprismenspiel des Stuttgarter Künstlers Gottfried Gruner belebt.

Quelle

  • Stadtchronik 1976

Weblinks

Homepage der Schule


Baustelle-mittel.png Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Gelsenkirchener Geschichten Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.