Gold Flames Cheerleader

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Gold Flames Cheerleader e.V.
(GFC)
Zweck: Sportverein
Vorsitz: Präsident Christoph Dominik / Geschäftsführung / Head Coach Janice Körnig
Gründungsdatum: 2002
Sitz: Geschäftsadresse: Gold Flames Cheerleader e.V.
Anschrift: Meißener Str. 19
45145 Essen
Website: http://www.gold-flames.de/
Mail-Adresse: info@gold-flames.de


Die Gold Flames Cheerleader wurden im August 2002 als Senior Allgirl Cheer Team bei den Assindia Cardinals Essen gegründet.

Ende 2007 entschied man sich für den Wechsel zum American Football Club Gelsenkirchen Devils e.V. um dort eine Cheerleader Abteilung aufzubauen. Damals zählte die Abteilung 14 Cheerleader in der „Senior“ Altersklasse (ab 16 Jahren). Mit Hilfe von zahlreichen Auftritten in Gelsenkirchen, der häufigen Präsenz in der Gelsenkirchener Lokalpresse sowie der Durchführung von groß angelegten Probetrainingseinheiten, wuchs die Abteilung in den letzten Jahren zu einer beachtlichen Anzahl von ca. 85 Mitgliedern an.

Im Juli 2011 entschieden sich die Cheerleader von nun an unabhängig zu sein und gründeten den Gold Flames Cheerleader e.V. Der Verein verfügt mittlerweile über fünf Meisterschaftsteams, die jungen Menschen im Alter von 5 – 35 Jahren die Möglichkeit bietet, einen äußerst ungewöhnlichen und abwechslungsreichen Sport auszuüben.


Meisterschaftsteams

- GFC Little Witches (Mädchen ab 5 Jahren) Cheer

- GFC Youngstars (Mädchen ab 11 Jahren) Cheer

- GFC Incredibles (Mädchen ab 16 Jahren) Cheer

- GFC Magic Fire (Mädchen ab 5 Jahren) Dance

- GFC Magic Dance Force (Mädchen ab 11 Jahren) Dance


Weitere Teams

- Cheerobics Team (Frauen ab 35 Jahren)

- Junior Coed Groupstunt (Mädels & Jungs ab 11 Jahren)

- Senior Coed Groupstunt (Mädels & Jungs ab 16 Jahren)

- Junior Allgirl Groupstunt

- Senior Allgirl Groupstunt

- Peewee Groupstunt


Meisterschaftsteams? Ja, Meisterschaftsteams, denn entgegen aller Vorurteile, stehen Cheerleader nicht nur mit Pompons „bewaffnet“ am Spielfeldrand und dienen als schmuckes Beiwerk, sondern üben neben ihrer anfeuernden Tätigkeit beim Spiel auch noch ihren eigenen Sport aus inklusive nationalen und internationalen Wettkämpfen und Landesauswahlqualifikationen.


Weblink