→ Siehe Hauptartikel Schloss Berge
Haus Berge
Schloss Berge.jpg
Art des Denkmals: Bodendenkmal
Standort:
Stadtteil:
Baujahr: 1264
Bemerkung: Untertägige Reste eines mittelalterlichen Adelssitzes mit Wirtschafts- und Nebengebäuden sowie ursprünglicher Gräftenanlage in der Umgebung des im 18. Jahrhundert auf der Hauptinsel erbauten Nachfolgebauwerkes und jetzigen Baudenkmales Haus Berge.

Ersterwähnung 1264 anlässlich der Erbauung durch Gerlach von Strünkede.

Dokument der Denkmalbehörde: B005.pdf
Forum: GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum

Lagekarte

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Andere Denkmale auf der Denkmalliste