Hohenstaufenallee: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 31: Zeile 31:
 
}}
 
}}
 
Die '''Hohenstaufenallee''' (ursprünglich Hohenstaufenstraße) ist eine Straße in [[Gelsenkirchen]]. Die Hohenstaufenallee beginnt im Stadtteil [[Bulmke-Hüllen]] mit der Hausnummer 1 bzw. 2.
 
Die '''Hohenstaufenallee''' (ursprünglich Hohenstaufenstraße) ist eine Straße in [[Gelsenkirchen]]. Die Hohenstaufenallee beginnt im Stadtteil [[Bulmke-Hüllen]] mit der Hausnummer 1 bzw. 2.
 +
 +
==Geschichte==
 +
An der Hohenstaufenallee 1 bis 5 lag die Orthopädische Kinderklinik Hedwighaus des Deutschen Roten Kreuz.
  
 
==Namensdeutung==
 
==Namensdeutung==

Aktuelle Version vom 14. Mai 2022, 15:31 Uhr

Straße in Gelsenkirchen

Hohenstaufenallee

ehemaliger Name: Hohenstaufenstraße - Verl. Kesselstraße
Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Bulmke-Hüllen
Postleitzahl: 45888
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 138
davon weiblich: 72
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Die Hohenstaufenallee (ursprünglich Hohenstaufenstraße) ist eine Straße in Gelsenkirchen. Die Hohenstaufenallee beginnt im Stadtteil Bulmke-Hüllen mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Geschichte

An der Hohenstaufenallee 1 bis 5 lag die Orthopädische Kinderklinik Hedwighaus des Deutschen Roten Kreuz.

Namensdeutung

Benannt nach dem Geschlecht der Hohenstaufen.