Jörg Kunz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Text ergänzt. Weitere Ergänzungen folgen)
K (Ein Fehler berichtigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
[[Datei:Jörg kunz 1985.jpg|thumb|Jörg Kunz 1985]]
 
[[Datei:Jörg kunz 1985.jpg|thumb|Jörg Kunz 1985]]
 
==Laufbahn==
 
==Laufbahn==
Jörg Kunz wechselte zur Saison 1981/82 von Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck in die Jugend-Abteilung des [[FC Schalke 04]]. In seiner ersten Spielzeit bei den Königsblauen hütete er zunächst das Tor der A2-Junioren in der Bezirksliga. In seinem letzten Jugendjahr war er Stammtorwart der A1-Junioren in der Westfalenliga.
+
Jörg Kunz wechselte von Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck in die Jugend-Abteilung des [[FC Schalke 04]]. In der Saison 1981/82, seiner ersten Spielzeit bei den Königsblauen, hütete er zunächst das Tor der A2-Junioren in der Kreisliga A. In seinem letzten Jugendjahr war er Stammtorwart der A1-Junioren in der Westfalenliga.
  
 
Ab 1983 gehörte er zum Kader der 2. Mannschaft, war aber bis 1986 als dritter Torwart neben [[Walter Junghans]] und [[Pavel Macak]] gemeldet. In der Profi-Mannschaft, die in dieser Zeit ein Jahr lang in der 2. Bundesliga spielte, kam er aber nicht zum Einsatz, so dass er hauptsächlich für die Amateure in der Landesliga spielte.  
 
Ab 1983 gehörte er zum Kader der 2. Mannschaft, war aber bis 1986 als dritter Torwart neben [[Walter Junghans]] und [[Pavel Macak]] gemeldet. In der Profi-Mannschaft, die in dieser Zeit ein Jahr lang in der 2. Bundesliga spielte, kam er aber nicht zum Einsatz, so dass er hauptsächlich für die Amateure in der Landesliga spielte.  

Version vom 14. September 2021, 17:05 Uhr

Jörg Kunz (* 11. September 1964) ist ein ehemaliger deutscher Fußball-Torwart.

Jörg Kunz 1985

Laufbahn

Jörg Kunz wechselte von Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck in die Jugend-Abteilung des FC Schalke 04. In der Saison 1981/82, seiner ersten Spielzeit bei den Königsblauen, hütete er zunächst das Tor der A2-Junioren in der Kreisliga A. In seinem letzten Jugendjahr war er Stammtorwart der A1-Junioren in der Westfalenliga.

Ab 1983 gehörte er zum Kader der 2. Mannschaft, war aber bis 1986 als dritter Torwart neben Walter Junghans und Pavel Macak gemeldet. In der Profi-Mannschaft, die in dieser Zeit ein Jahr lang in der 2. Bundesliga spielte, kam er aber nicht zum Einsatz, so dass er hauptsächlich für die Amateure in der Landesliga spielte. Später spielte er beim VfB Bottrop.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Beitrag in den Gelsenkirchener Geschichten