Johann Bertram von der Recke

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 14. September 2019, 13:34 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Bertram zu Horst von der Recke (* unbekannt, † 19. September 1677 ) war Herr der Recke zu Camen und Schloß Horst.

Von der Recke war ein Sohn von Diederich von der Recke († 1625 ), Herr der Herrlichkeit Horst und Sybille von Recklinghausen Loë. Am 9. April 1677 erteilte Kaiser Leopold I. ihm ein Diplom als Reichsfreiherr. Seitdem fuhren seine Nachkommen den Namen Reichsfreiherr von der Recke von der Horst. Sein Vater war ein Enkel von Diederick von der Recke ( 1495 - 1585 ).

Aus seiner Ehe stammen die folgenden Kinder:

Quelle

Familienverein der Freiherrn und Barone von der Recke und Grafen von der Recke von Volmerstein e.V.