Jordan Larsson: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
| nationaljahre = 2014<br />2015–2016<br />2016–2018<br />2018–
 
| nationaljahre = 2014<br />2015–2016<br />2016–2018<br />2018–
 
| nationalmannschaft = Schweden U-17<br />Schweden U-19<br />Schweden U-21<br />Schweden  
 
| nationalmannschaft = Schweden U-17<br />Schweden U-19<br />Schweden U-21<br />Schweden  
| länderspiele (tore) = mind. 4 {{0}}(1)<br />mind. 8 {{0}}(1)<br />14 {{0}}(2)<br />3 {{0}}(1)
+
| länderspiele (tore) = mind. 4 {{0}}(1)<br />mind. 8 {{0}}(1)<br />14 {{0}}(2)<br />6 {{0}}(1)
 
| trainerjahre =
 
| trainerjahre =
 
| trainervereine =
 
| trainervereine =
 
| lgupdate = 5. April 2022
 
| lgupdate = 5. April 2022
| nmupdate = 16. Oktober 2018
+
| nmupdate = Juli 2022
 
}}
 
}}
  
Zeile 80: Zeile 80:
 
| Europapokalspiele =  
 
| Europapokalspiele =  
 
| Europapokaltore  =  
 
| Europapokaltore  =  
| Länderspiele      = 3
+
| Länderspiele      = 6
 
| Länderspieltore  = 1
 
| Länderspieltore  = 1
 
| Größe            = 176
 
| Größe            = 176

Aktuelle Version vom 5. August 2022, 16:52 Uhr

Jordan Larsson

Jordan Larsson (2019)
Spielerinformationen
Voller Name Carl Henrik Jordan Larsson
Geburtstag 20. Juni 1997
Geburtsort Rotterdam, Niederlande
Größe 176 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend

0000–2012
FC Barcelona
Högaborgs BK
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2012–2014
2014–2017
2017–2018
2018–2019
2019–2022
2022
2022–
Högaborgs BK
Helsingborgs IF
NEC Nijmegen
IFK Norrköping
Spartak Moskau
→ AIK Solna (Leihe)
FC Schalke 04

63 (10)
21 0(4)
41 (12)
72 (22)
11 0(3)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2014
2015–2016
2016–2018
2018–
Schweden U-17
Schweden U-19
Schweden U-21
Schweden
mind. 4 0(1)
mind. 8 0(1)
14 0(2)
6 0(1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 5. April 2022
2Stand: Juli 2022

Carl Henrik Jordan Larsson (* 20. Juni 1997 in Rotterdam, Niederlande) ist ein schwedischer Fußballspieler auf der Position des Stürmers. Er ist Sohn des ehemaligen schwedischen Nationalspielers Henrik Larsson.

Karriere

Verein

Larsson wurde in Rotterdam geboren, als sein Vater dort bei Feyenoord unter Vertrag stand. Er begann seine Karriere in Spanien in der Jugend beim FC Barcelona, für den sein Vater von 2004 bis 2006 spielte. Danach spielte Jordan Larsson in Schweden in der Jugend des Högaborgs BK, für den er ab 2012 auch für die Viertligamannschaft spielte. Im Juli 2014 wechselte er zum Erstligisten Helsingborgs IF. Bis Saisonende kam Larsson zu elf Einsätzen, in denen er ohne Torerfolg blieb. In der folgenden Saison 2015 kam er insgesamt zu 25 Einsätzen in der Allsvenskan, in denen er drei Tore erzielte. In der Saison 2016 absolvierte er 27 Ligaspiele und erzielte dabei sieben Tore. Zu Saisonende musste er mit dem Verein nach verlorener Relegation gegen den Halmstads BK in die Superettan absteigen.

Daraufhin wechselte Larsson im Januar 2017 in die Niederlande zum Erstligisten NEC Nijmegen. Sein erstes Spiel in der Eredivisie absolvierte er im selben Monat gegen Willem II Tilburg. Bis Saisonende kam er zu acht Einsätzen in der Liga, mit Nijmegen stieg er nach verlorener Relegation gegen den NAC Breda in die Eerste Divisie ab. Nach einem halben Jahr und 13 Einsätzen in der zweiten Liga kehrte er im Januar 2018 nach Schweden zurück und wechselte zum Erstligisten IFK Norrköping.

Für Norrköping kam er in der Saison 2018 zu 25 Ligaeinsätzen, in denen er ein Tor erzielte. Nach 16 Einsätzen in der Saison 2019, in denen er elf Tore erzielte, wechselte Larsson im August 2019 nach Russland zu Spartak Moskau.[1]

Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine wechselte Larsson im April 2022 leihweise zum schwedischen Erstligisten AIK Solna. Im Juni 2022 wurde der Vertrag mit Spartak Moskau einvernehmlich aufgelöst.[2]

Nationalmannschaft

Larsson spielte 2014 mindestens vier Mal für die schwedische U-17-Auswahl. Von 2015 bis 2016 kam er zu mindestens acht Einsätzen für die U-19-Mannschaft. Im Juni 2016 debütierte er gegen Georgien für die U-21-Auswahl. In jenem Spiel, das Schweden mit 3:2 gewann, erzielte Larsson auch sein erstes Tor für die U-21. Bis Oktober 2018 kam er zu 14 Einsätzen.

Im Januar 2018 debütierte er in einem Testspiel gegen Estland für die A-Nationalmannschaft. Mit der schwedischen Auswahl erreichte er bei der Europameisterschaft 2021 das Achtelfinale, wo Schweden gegen die Ukraine ausschied.

Trivia

Sein Vater Henrik fungierte bei Helsingborg als Trainer von Jordan.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Джордан Ларссон — игрок «Спартака» spartak.com, am 2. August 2019, abgerufen am 15. August 2019
  2. Schalke 04 holt einen Stürmer mit großem Namen - Freitag Medizincheck. Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 4. August 2022, abgerufen am 4. August 2022
  3. Celtic legend Henrik Larsson’s son Jordan set to undergo Spartak Moscow medical thescottishsun.co.uk, am 30. Juli 2019, abgerufen am 15. August 2019