Josef-Sprenger-Weg

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 28. Dezember 2019, 12:49 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Josef-Sprenger-Weg

ehemaliger Name: Stichstraße

Paul-Schossier-Weg bis 2010

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Buer
Postleitzahl: 45894
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: 21
davon weiblich: 12
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …


Der Josef-Sprenger-Weg ist eine Straße in Gelsenkirchen. Der Josef-Sprenger-Weg beginnt im Stadtteil Buer mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Namensgebung

Die Straße wurde nach Ratsbeschluss vom 7. Oktober 2010 am 4. November 2010 von der zuständigen Bezirksvertretung Nord nach dem früheren Bürgermeister Josef Sprenger benannt. Zuvor hieß sie Paul-Schossier-Weg nach dem langjährigen Schul- und Kultur-Dezernenten der Stadt Gelsenkirchen Paul Schossier. Aufgrund dessen Verstrickungen in die Greueltaten des Nationalsozialismus gab es seit 2008 Bestrebungen, die Straße umzubenennen. Das Institut für Stadtgeschichte erstellte hierzu ein Gutachten und empfahl eine Umbenennung.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum