KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Heinz O. verschob die Seite St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH nach KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH: Neuer Krankenhaus Verbund)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox_Unternehmen  
 
{{Infobox_Unternehmen  
  | Name            = St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH
+
  | Name            = KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH
  | Logo            = [[Bild:St Augustinus gelsenkirchen logo.png|200px|St.Augustinus Logo]]
+
  | Logo            =  
 
  | Unternehmensform = GmbH
 
  | Unternehmensform = GmbH
  | Gründungsdatum  = 1. August 1996
+
  | Gründungsdatum  = [[2023]]
  | Sitz            = [[Gelsenkirchen]]
+
  | Sitz            = [[Gelsenkirchen]], [[Virchowstraße]] 122
  | Leitung          = Geschäftsführer:<br />Susanne Minten<br /> Hendrik Nordholt
+
  | Leitung          = Geschäftsführer:
  | Mitarbeiterzahl  = ca. 2.900 (2017)
+
  | Mitarbeiterzahl  =  
 
  | Umsatz          =  
 
  | Umsatz          =  
 
  | Branche          = Konzerngesellschaft
 
  | Branche          = Konzerngesellschaft
 
  | Produkte        = Krankenhäuser, Heime, Kindergärten
 
  | Produkte        = Krankenhäuser, Heime, Kindergärten
  | Homepage        = http://www.st-augustinus.de/
+
  | Homepage        = https://kern.ruhr/
 
}}
 
}}
Unter dem Dach der '''St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH''' betreibt die Propsteigemeinde [[Propsteikirche St. Augustinus|St. Augustinus]] Gelsenkirchen als Mehrheitsgesellschafter sechs Betriebsgesellschaften:
+
Unter dem Dach der '''KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH''', der früheren '''St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH''' betreibt die Propsteigemeinde [[Propsteikirche St. Augustinus|St. Augustinus]] Gelsenkirchen als Mehrheitsgesellschafter sechs Betriebsgesellschaften:
  
 
die ''Marienhospital Gelsenkirchen GmbH'',<br />
 
die ''Marienhospital Gelsenkirchen GmbH'',<br />
Zeile 21: Zeile 21:
 
die ''Elisabeth-Krankenhaus GmbH''.
 
die ''Elisabeth-Krankenhaus GmbH''.
  
Mit mehr als 2.900 Mitarbeitern ist die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH der drittgrößte Arbeitgeber in Gelsenkirchen.
+
Die KERN GmbH ist starker Leistungsverbund für Medizin, Pflege und Pädagogik und engagierte Arbeitgeberin für aktuell rund 7.500 Fachkräfte an rund vierzig Standorten in Essen, [[Gelsenkirchen]], Bochum-[[Wattenscheid]], [[Gladbeck]] und [[Bottrop]]-Kirchhellen, [[Herten]]-[[Westerholt]], [[Dorsten]], Marl und Haltern am See.  
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
Zum 1. August 1996 wurde die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Bis dahin hatten die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kirchenvorstandes der St. Augustinus Gemeinde die Verantwortung für die Einrichtungen getragen. Die immer vielfältigeren Aufgaben waren jedoch in ehrenamtlicher Arbeit allein nicht mehr zu bewältigen.<br/>
 
Zum 1. August 1996 wurde die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Bis dahin hatten die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kirchenvorstandes der St. Augustinus Gemeinde die Verantwortung für die Einrichtungen getragen. Die immer vielfältigeren Aufgaben waren jedoch in ehrenamtlicher Arbeit allein nicht mehr zu bewältigen.<br/>
Ganz gab die Kirchengemeinde die Verantwortung jedoch nicht ab: 97 Prozent der Anteile der Dachgesellschaft blieben in ihrer Hand. Sie ist damit der größte Gesellschafter. Von 1999 bis zur Gemeindestrukturreform des Bistum Essen im Jahre 2007 war die Liebfrauengemeinde, Gelsenkirchen-[[Neustadt]], Mitgesellschafterin der ''St. Augustinus Heime GmbH''; mit dem Aufgehen dieser Pfarrei in der neuen großen St. Augustinus Pfarrei vereinigten sich die Anteile in deren Hand. Drei Prozent der Anteile hält das Caritas-Trägerwerk des Bistums Essen.
+
Ganz gab die Kirchengemeinde die Verantwortung jedoch nicht ab: 97 Prozent der Anteile der Dachgesellschaft blieben in ihrer Hand. Sie ist damit der größte Gesellschafter. Von 1999 bis zur Gemeindestrukturreform des Bistums Essen im Jahre 2007 war die Liebfrauengemeinde, Gelsenkirchen-[[Neustadt]], Mitgesellschafterin der ''St. Augustinus Heime GmbH''; mit dem Aufgehen dieser Pfarrei in der neuen großen St. Augustinus Pfarrei vereinigten sich die Anteile in deren Hand. Drei Prozent der Anteile hält das Caritas-Trägerwerk des Bistums Essen.
  
Im Jahre 2007 errichtete die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen die [[St. Augustinus Gelsenkirchen Stiftung]]. Dieser Stiftung übertrug sie die Betriebsgrundstücke, die den Betrieben der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH vertraglich überlassen sind.
+
Im Jahre 2007 errichtete die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen die ''St. Augustinus Gelsenkirchen Stiftung''. Dieser Stiftung übertrug sie die Betriebsgrundstücke, die den Betrieben der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH vertraglich überlassen sind.
  
 
[[Bild:Marienhospital gelsenkirchen logo.png|right|200px|Logo Marienhospital]]
 
[[Bild:Marienhospital gelsenkirchen logo.png|right|200px|Logo Marienhospital]]
Zeile 84: Zeile 84:
 
=== St. Augustinus Service GmbH ===
 
=== St. Augustinus Service GmbH ===
 
Zu den wesentlichen Aufgaben der St. Augustinus Service GmbH gehören die Zuständigkeit und die Übernahme von Verantwortung für die Organisation und Realisierung von Service- und Dienstleistungen im Leistungsverbund.
 
Zu den wesentlichen Aufgaben der St. Augustinus Service GmbH gehören die Zuständigkeit und die Übernahme von Verantwortung für die Organisation und Realisierung von Service- und Dienstleistungen im Leistungsverbund.
 
==Quellen==
 
* [http://web.archive.org/web/20090423183927/http://www.st-augustinus.de/Augustinus_Marienhospital/Konzerngeschaeftsbericht_2005.pdf Konzerngeschäftsbericht 2005]
 
* [http://web.archive.org/web/20090419213619/http://www.st-augustinus.de/Augustinus/081014_Konzernbericht_01.pdf Konzerngeschäftsbericht 2007]
 
*[http://www.st-augustinus.de/fileadmin/______ub_images_und_files/131028/web-kgb-2012.pdf Konzerngeschäftsbericht 2012 (pdf)]
 
*[http://st-augustinus.eu/fileadmin/2016/161104-KGB-2015-web.pdf Konzerngeschäftsbericht 2015 (pdf)]
 
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
*[http://www.st-augustinus.de/ St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH]
+
* [https://kern.ruhr/unser-leistungsverbund/krankenhaeuser/marienhospital-gelsenkirchen Marienhospital Gelsenkirchen]
*[http://marienhospital.eu/index.php?id=523 Marienhospital Gelsenkirchen]
+
* [http://www.marienhospital-buer.de St. Marienhospital Buer]
*[http://www.marienhospital-buer.de St. Marienhospital Buer]
+
* [https://kern.ruhr/unser-leistungsverbund/krankenhaeuser/elisabeth-krankenhaus-erle Elisabeth-Krankenhaus Erle]
* [http://www.elisabeth-ge.de/5057/ Elisabeth-Stift GmbH]
 
  
 
[[Kategorie:Unternehmen]]
 
[[Kategorie:Unternehmen]]

Version vom 2. April 2024, 17:08 Uhr

KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH
Unternehmensform GmbH
Gründung [[Gründungsdatum::2023]]
Unternehmenssitz Gelsenkirchen, Virchowstraße 122
Unternehmensleitung

Geschäftsführer:

Branche Konzerngesellschaft
Produkte Krankenhäuser, Heime, Kindergärten
https://kern.ruhr/

Unter dem Dach der KERN Katholische Einrichtungen Ruhrgebiet Nord GmbH, der früheren St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH betreibt die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen als Mehrheitsgesellschafter sechs Betriebsgesellschaften:

die Marienhospital Gelsenkirchen GmbH,
die St. Augustinus Heime GmbH,
die St. Augustinus Kindergarten GmbH,
die Sankt Marienhospital Buer GmbH,
die Elisabeth-Stift GmbH und
die Elisabeth-Krankenhaus GmbH.

Die KERN GmbH ist starker Leistungsverbund für Medizin, Pflege und Pädagogik und engagierte Arbeitgeberin für aktuell rund 7.500 Fachkräfte an rund vierzig Standorten in Essen, Gelsenkirchen, Bochum-Wattenscheid, Gladbeck und Bottrop-Kirchhellen, Herten-Westerholt, Dorsten, Marl und Haltern am See.

Geschichte

Zum 1. August 1996 wurde die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Bis dahin hatten die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Kirchenvorstandes der St. Augustinus Gemeinde die Verantwortung für die Einrichtungen getragen. Die immer vielfältigeren Aufgaben waren jedoch in ehrenamtlicher Arbeit allein nicht mehr zu bewältigen.
Ganz gab die Kirchengemeinde die Verantwortung jedoch nicht ab: 97 Prozent der Anteile der Dachgesellschaft blieben in ihrer Hand. Sie ist damit der größte Gesellschafter. Von 1999 bis zur Gemeindestrukturreform des Bistums Essen im Jahre 2007 war die Liebfrauengemeinde, Gelsenkirchen-Neustadt, Mitgesellschafterin der St. Augustinus Heime GmbH; mit dem Aufgehen dieser Pfarrei in der neuen großen St. Augustinus Pfarrei vereinigten sich die Anteile in deren Hand. Drei Prozent der Anteile hält das Caritas-Trägerwerk des Bistums Essen.

Im Jahre 2007 errichtete die Propsteigemeinde St. Augustinus Gelsenkirchen die St. Augustinus Gelsenkirchen Stiftung. Dieser Stiftung übertrug sie die Betriebsgrundstücke, die den Betrieben der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH vertraglich überlassen sind.

Logo Marienhospital
Logo St. Augustinus Heime GmbH

Betriebsgesellschaften

Elisabeth-Krankenhaus GmbH

Die Grundlage des medizinischen und klinischen Versorgungs- und Therapieprofils im Elisabeth-Krankenhaus Erle bilden gegenwärtig die beiden medizinischen Fachabteilungen Akutgeriatrie und Frührehabilitation sowie Psychiatrie und Psychotherapie mit zusammen 223 Betten.

Elisabeth-Stift Katholische caritative GmbH

Anfänglich bestand die heutige Elisabeth-Stift katholische caritative GmbH lediglich aus dem Elisabeth-Krankenhaus. Später kamen das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth, das Senioren- und Pflegeheim St. Josef und die Wohnungsverwaltung hinzu.

Das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth bietet 70 stationäre Plätze, darunter 54 Regelplätze, zwölf Intensivplätze für Jungen, vier Plätze mit niedrigem Betreuungsaufwand und Möglichkeiten für die flexible Nachbetreuung.

Im Alten- und Pflegeheim St. Josef stehen über 93 Plätze, in der Mehrzahl Einzelzimmer, für die stationäre und die Kurzzeitpflege zur Verfügung.

Seit Juli 2015 sind die Einrichtungen der Elisabeth-Stift katholische caritative GmbH unter dem Dach der St. Augustinus Gelsenkirchen in ein System von Dienstleistungsunternehmen des Sozial- und Gesundheitswesens integriert.

Katholische Kliniken Emscher-Lippe GmbH

Die Katholische Kliniken Emscher-Lippe – KKEL – entstanden im Jahr 1999 durch den Zusammenschluss des St. Josef-Hospitals in Gelsenkirchen-Horst, des St. Barbara-Hospitals in Gladbeck, des St. Antonius-Krankenhauses in Bottrop-Kirchhellen, des St. Josef-Hospitals und des Seniorenzentrum St. Hedwig (beides in Gelsenkirchen-Resse).

Im Rahmen einer Restrukturierung wurde das St. Hedwig-Hospital zum Jahresende 2005 geschlossen und das Seniorenzentrum St. Hedwig erweitert.

Jährlich werden in den Kliniken rund 30.000 Patienten stationär versorgt, daneben finden rund 18.000 ambulante Untersuchungen und Behandlungen statt. Neben den Pflegeleistungen in Gelsenkirchen-Resse bieten die Katholische Kliniken Emscher-Lippe medizinische Leistungen vor allem in den Fachbereichen Chirurgie, Viszeralchirurgie, Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie, Diabetologie, Geriatrie, Neurologie, Gynäkologie, Psychiatrie/Psychotherapie und Gerontopsychiatrie, Strahlenheilkunde und Urologie.

Träger der Katholische Kliniken Emscher-Lippe GmbH ist seit Anfang 2018 die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH.

Marienhospital Gelsenkirchen GmbH

Im Jahr 1996 wurde die Marienhospital Gelsenkirchen GmbH als Betriebsgesellschaft der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Mehr als 150 Jahre nach seiner Gründung ist das Marienhospital Gelsenkirchen mit aktuell 568 Betten das größte Akut- und Unfallkrankenhaus in Gelsenkirchen und akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum. Es handelt sich um zwölf Kliniken mit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Pro Jahr werden rund 55.000 Patienten ambulant und 28.000 Patienten stationär behandelt.

2001 wurde die Arche Noah – Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder mit 14 Pflegeplätzen in Betrieb genommen.

2003 ging die Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule des Marienhospitals über in das Kirchliche Bildungszentrum für Gesundheitsberufe im Revier – KBG GmbH, an dem die Marienhospital Gelsenkirchen GmbH Gesellschafteranteile hält.

Sankt Marien-Hospital Buer GmbH

Das Sankt Marien-Hospital Buer ist seit 1867 in Betrieb. Es verfügt über 257 Betten, die sich auf sieben Kliniken verteilen. Außerdem ist das Krankenhaus im Bereich der Fort- und Weiterbildung tätig und in verschiedene wissenschaftliche Studien eingebunden.

Seit dem Jahr 2007 ist die Sankt Marien-Hospital Buer GmbH eine Betriebsgesellschaft im Leistungsverbund der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH.

St. Augustinus Energie GmbH

Diese Betriebsgesellschaft des St. Augustinus-Leistungsverbundes wurde zum 1. Januar 2021 gegründet. Die zentrale Aufgabe besteht in der Versorgung der Betriebsgesellschaften der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH mit Energie (Strom, Gas etc.).

St. Augustinus Heime GmbH

1996 wurde die St. Augustinus Heime GmbH als eine Betriebsgesellschaft der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gegründet. Dieser angeschlossen sind das St.-Vinzenz-Haus, die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Josef, die Friedhofsverwaltung (katholischer Altstadtfriedhof und katholischer Neustadtfriedhof) sowie die Wohnungsverwaltung.

Das St.-Vinzenz-Haus bietet auf rund 93 Plätzen Pflege und Betreuung sowohl zum Wohnen als auch zur Kurzzeitpflege.

Im der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Josef können 111 Heranwachsende aufgenommen werden.

St. Augustinus Kindergarten GmbH

Vier Einrichtungen gehören zur St. Augustinus Kindergarten GmbH: die Kindergärten St. Lucia, St. Martin und das Familienzentrum St. Nikolaus sowie als jüngste und besondere Einrichtung der Waldkindergarten St. Felix. Insgesamt verfügen sie über 222 Kindergartenplätze für Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren.

St. Augustinus MVZ GmbH

Zum 1. Januar 2021 wurde mit dem Kinderarztzentrum Gelsenkirchen (MVZ KATZE) am Marienhospital Gelsenkirchen ein erstes Medizinisches Versorgungszentrum innerhalb des St. Augustinus-Leistungsverbundes in Betrieb genommen. Seitdem kommen kontinuierlich weitere MVZ in Gelsenkirchen und umliegenden Städten hinzu.

St. Augustinus Service GmbH

Zu den wesentlichen Aufgaben der St. Augustinus Service GmbH gehören die Zuständigkeit und die Übernahme von Verantwortung für die Organisation und Realisierung von Service- und Dienstleistungen im Leistungsverbund.

Weblinks