Kurt Hatlauf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
* 1949: Kaufhaus Arthur Lembeck, Textilien, Bahnhofstraße
 
* 1949: Kaufhaus Arthur Lembeck, Textilien, Bahnhofstraße
* 1950er Jahre: [[Bahnhofstraße]] 18, Eckgebäude
+
* 1950er Jahre: [[Bahnhofstraße]] 18, Eckgebäude, in dem er sein Büro hatte
 
* 1950: [[Heinrich Preute]], Bahnhofstraße 38
 
* 1950: [[Heinrich Preute]], Bahnhofstraße 38
 
* 1951: [[Möbelhaus Heiland]], [[Weberstraße]]
 
* 1951: [[Möbelhaus Heiland]], [[Weberstraße]]
Zeile 36: Zeile 36:
  
 
{{Koordinatenangabe}}
 
{{Koordinatenangabe}}
 +
{{#set:Coordinates=51.50903768370184, 7.096700528835836}}

Aktuelle Version vom 24. November 2022, 11:26 Uhr

Kurt Hatlauf (* 31. Mai 1916, † 19. Dezember 1969 in Gelsenkirchen) war ein deutscher Architekt und Kommunalpolitiker.

Vom 21. Juli 1965 bis zum 5. Januar 1966 war Hatlauf Präsident des FC Schalke 04.

Bauten

In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg trug Hatlauf durch Entwurf vieler Gebäude, unter anderem Schulgebäude, zum Wiederaufbau Gelsenkirchens bei.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum