Martina Etienne

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Version vom 1. Mai 2021, 06:54 Uhr von Heinz O. (Diskussion | Beiträge) (→‎Weblinks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martina Etienne (* 2. Mai 1957 in Gelsenkirchen) ist eine deutsche Künstlerin, Zeichnerin, Grafikerin und Illustratorin.

Leben und Werk

Martina Etienne studierte von 1976–1982 an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen - später Universität/Gesamthochschule Essen - bei Professor Otto Näscher und Professorin Sabine Tschierschky. Von 1977–1980 war sie Mitglied der durch Heinz Stein 1971 gegründete Künstlergruppe „Chamäleon“ in Gelsenkirchen. Nach langjähriger Tätigkeit in Werbeagenturen im Ruhrgebiet und Düsseldorf, nahm sie 1996 ihre eigene künstlerische Tätigkeit wieder auf und gründete 2002 das atelier Martina Etienne. Ihre Arbeiten zeigt sie seit 1976 in Einzel- und Gruppenausstellungen und innerhalb verschiedener Projekte in Deutschland. Vertreten wird sie durch die galerie artworks24.

Auszeichnungen

  • 1980 Stipendiatin der Stadt Gelsenkirchen

Weblinks