Nordfrost

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NORDFROST
Logo
Unternehmensform GmbH & Co. KG
Gründung 1975
Unternehmenssitz Schortens, Deutschland
Unternehmensleitung

Horst Bartels (Geschäftsführer und Inhaber)

Mitarbeiter 2500
Umsatz ca. 400 Millionen Euro
Bilanzsumme 250 Millionen Euro
Branche Logistik, Lebensmittel
http://www.nordfrost.de/ www.nordfrost.de

Die Nordfrost GmbH & Co. KG ist im Bereich der Tiefkühllogistik mit den Bereichen Transport, Lagerung, Im-/Export, Distribution und Fleischbearbeitung aktiv. Dazu betreibt das Unternehmen ca. 40 Tiefkühllager in Europa, die meisten davon in Deutschland.

Zu den Kunden von Nordfrost gehören sowohl Lebensmittelhändler (z.B. Discounter) als auch Lebensmittelproduzenten.

Im November 2011 begann Nordfrost als erstes Unternehmen in der 160 Hektar großen Logistikzone des neuen JadeWeserPorts (JWP) in Wilhelmshaven ein 20 Hektar großes Frischfrucht- und Tiefkühlterminal zu errichten. Der Bau ging im August 2012 in Nutzung.[1]

Sitz der Nordfrost GmbH (Frigoropa GmbH) in Gelsenkirchen ist an der Emscherstraße 43 im Ortsteil Erle

Nordfrost in der Emscherstraße

Sponsoring

Nordfrost gehört zu den Hauptsponsoren des Wilhelmshavener HV in Wilhelmshaven. Die ehemalige Nordsee-Sporthalle mit 2433 Plätzen wurde aus diesem Grund in Nordfrost-Arena umbenannt.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bartels betritt mit Nordfrost Neuland. In: Wilhelmshavener Zeitung vom 15. Juni 2012, S. 9
  2. WHV Handball – Nordfrost-Arena, abgerufen am 10. Juni 2012