Feature

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Wechsel auf der Hauptseite)
K (Wechsel auf der Hauptseite)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
<noinclude>Featured Artikel auf der [[Hauptseite]].<br /><br /><hr></noinclude>__NOEDITSECTION__
 
<noinclude>Featured Artikel auf der [[Hauptseite]].<br /><br /><hr></noinclude>__NOEDITSECTION__
=== Schwarzbach===
+
=== Gelsenkirchener Geschichten===
[[Datei:Schwarzbach MündungEmscher.jpg|160px|rechts|Schwarzbach]]
+
[[Datei:Gelsenkirchener Geschichten 2.JPG|160px|rechts|GG]]
Der '''Schwarzbach''' ist ein etwa zwölf Kilometer langer Nebenlauf der [[Emscher]]. Er entspringt in [[Essen-Kray]] und tritt dort an der Hubertstraße erstmals zu Tage. Er fließt von dort aus in Teilen verrohrt in nördliche Richtung und überquert an der [[Achternbergstraße]] die Stadtgrenze zu [[Gelsenkirchen]]. Sein weiterer Verlauf führt durch die Gelsenkirchener Stadtteile [[Rotthausen]], [[Neustadt]], [[Altstadt]] und [[Feldmark]]. Nach Unterquerung des [[Rhein-Herne-Kanal]]s mündet der Schwarzbach im Bereich des [[Nordsternpark]]s in die Emscher. Der Schwarzbach wurde von der [[Emschergenossenschaft]] 1912-1913 kanalisiert und erhielt seine heutige Form.  
+
Die '''Gelsenkirchener Geschichten e.V.''' gingen am [[24. November]] [[2006]] unter dem Namen Gelsenkirchener Geschichten [http://www.gelsenkirchener-geschichten.de] erstmalig online. Initiator des Internetprojektes war Heinz Niski, Mit-Begründer [[Marie-Cecile Duclercq]] und [[Jesse Krauß]].  
[[Schwarzbach|... weiter]]
+
Die Selbstbeschränkung beim interaktiven Sammeln soziokultureller Spuren Gelsenkirchens auf den Zeitraum zwischen 1970 und 1990 wurde schon nach wenigen Tagen aufgegeben. Mit dem Mittel der Oral History und tradierten Formen der Geschichtsschreibung versucht das Onlineprojekt, ein für jeden jederzeit erreichbares multimediales virtuelles Abbild der Stadt und ihrer Bewohner zu schaffen. Dabei stützt man sich auf den Gedanken der Open Source und Common Lizenz Bewegung
 +
[[Gelsenkirchener Geschichten|... weiter]]

Aktuelle Version vom 25. November 2021, 08:24 Uhr

Featured Artikel auf der Hauptseite.


Gelsenkirchener Geschichten

GG

Die Gelsenkirchener Geschichten e.V. gingen am 24. November 2006 unter dem Namen Gelsenkirchener Geschichten [1] erstmalig online. Initiator des Internetprojektes war Heinz Niski, Mit-Begründer Marie-Cecile Duclercq und Jesse Krauß. Die Selbstbeschränkung beim interaktiven Sammeln soziokultureller Spuren Gelsenkirchens auf den Zeitraum zwischen 1970 und 1990 wurde schon nach wenigen Tagen aufgegeben. Mit dem Mittel der Oral History und tradierten Formen der Geschichtsschreibung versucht das Onlineprojekt, ein für jeden jederzeit erreichbares multimediales virtuelles Abbild der Stadt und ihrer Bewohner zu schaffen. Dabei stützt man sich auf den Gedanken der Open Source und Common Lizenz Bewegung ... weiter