1. Januar

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 1. Januar folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 1. Januar geboren

  • Johann Ferkau (geb. 1. Januar 1896, gest. 13. Juni 1948) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Erwin Forstkamp (geb. 1. Januar 1929, gest. 1. März 1997) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Elmar Windthorst (geb. 1. Januar 1930, gest. 20. Januar 2018) war ein deutscher Manager.
  • Fritz Ziegler (geb. 1. Januar 1933) ist ein deutscher Gewerkschafter, Politiker (SPD), Manager und Regierungspräsident in Arnsberg (1973–1977).
  • Heinrich Grabinski (geb. 1. Januar 1937) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Karl-Heinz Schmöning (geb. 1. Januar 1939, gest. 26. Februar 2019) war ein Kommunalpolitiker.
  • Christoph Rüter (geb. 1. Januar 1957) ist ein deutscher Dokumentarfilmer.
  • Markus Töns (geb. 1. Januar 1964) ist ein deutscher Politiker (SPD).
  • Uwe Grauer (geb. 1. Januar 1970) ist ein deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer.
  • Joshua Bitter (geb. 1. Januar 1997) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Benjamin Goller (geb. 1. Januar 1999) ist ein deutscher Fußballspieler.


Am 1. Januar verstorben

  • Gisela Schramm (geb. 7. Juli 1951, gest. 1. Januar 2000) war eine deutsche Malerin.
  • Ernst Kuzorra (geb. 16. Oktober 1905, gest. 1. Januar 1990) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Heinrich Korte (geb. 23. März 1853, gest. 1. Januar 1927) war ein deutscher Kommunalbeamter und -politiker.

 


Besondere Ereignisse am 1. Januar

Die Stadtgemeinde Gelsenkirchen scheidet aus dem Kreisverband aus und bildet fortan einen eigenen Stadtkreis.
Gründung der Seil- und Drahtindustrie Glückauf
Gründung der [[Riesenbeck
Eingemeindung von Rotthausen
Gründung der Schwimmvereinigung Gelsenkirchen-Horst 64 e.V.
Zusammenschluss der Zeche Hugo mit den Zechen Consol und Nordstern zum Bergwerk Hugo/Consolidation
Abriss des Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer.