18. Oktober

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 18. Oktober folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 18. Oktober geboren

  • Gustav Bär (geb. 18. Oktober 1884, gest. 1952) war ein jüdischer Lehrer und Prediger.
  • Hans Cornelissen (geb. 18. Oktober 1929, gest. 1. Dezember 1964) war ein deutscher Fußballtorwart.
  • Johannes Christes (geb. 18. Oktober 1937) ist ein deutscher Altphilologe.
  • Heinz-Dieter Lömm (geb. 18. Oktober 1943) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Rudi Trumpfheller (geb. 18. Oktober 1948) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Rouven Schröder (geb. 18. Oktober 1975) ist ein deutscher Fußballspieler und -trainer.
  • Lewan Kenia (geb. 18. Oktober 1990) ist ein georgischer Fußballspieler.


Am 18. Oktober verstorben

  • Karl Tuttas (geb. 24. Oktober 1903, gest. 18. Oktober 1978) war ein deutscher Widerstandskämpfer.
  • Hans-Rudolf Thiel (geb. 26. April 1912, gest. 18. Oktober 1998) war ein Autor und Redakteur bei der WAZ.

 


Besondere Ereignisse am 18. Oktober

Robert Koch hält in Gelsenkirchen Vorträge zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten und setzt sich für die Einrichtung einer Seuchenstation ein.