2. März

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 2. März folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 2. März geboren

  • Johann Passmann (geb. 2. März 1905, gest. 17. Dezember 1962) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Bernhard Knubel (geb. 2. März 1938, gest. 23. Februar 1973) war ein deutscher Olympiasieger im Rudern.
  • Gerd Schulte (geb. 2. März 1943, gest. 16. Februar 2019) war ein deutscher Politiker (CDU).
  • Kevin Kurányi (geb. 2. März 1982) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Simon Terodde (geb. 2. März 1988) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Marc Rzatkowski (geb. 2. März 1990) ist ein deutscher Fußballspieler.


Am 2. März verstorben

  • Helmuth Poensgen (geb. 6. April 1887, gest. 2. März 1945) war ein deutscher Industrieller.
  • August Overweg (geb. 10. Juni 1836, gest. 2. März 1909) war ein deutscher Politiker und Sohn von Carl Overweg.
  • Georg Fuhse (geb. 15. Dezember 1891, gest. 2. März 1980) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Wilhelm Maul (geb. 18. August 1903, gest. 2. März 1985) war ein politischer Funktionär (NSDAP) und SA-Führer.
  • Johannes Alois Theodor Nienhausen (geb. 24. Juni 1756, gest. 2. März 1815) war ein deutscher Politiker.
  • Carl Rudolf Poensgen (geb. 27. März 1863, gest. 2. März 1946) war ein Königlich Preußischer Kommerzienrat.

 


Besondere Ereignisse am 2. März

erster Hochofenabstich beim Schalker Verein
Es findet die erste Stadtverordnetenversammlung nach dem allgemeinen