25. Januar

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 25. Januar folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 25. Januar geboren

  • Ernst Heinrich Lindemann (geb. 25. Januar 1833, gest. 8. Mai 1900) war ein Aufsichtsratsvorsitzen der Gelsenwasser.
  • Wilhelm Johow (geb. 25. Januar 1874, gest. 27. Oktober 1960) war ein deutscher Architekt und Bergwerksdirektor.
  • Eduard Bischoff (geb. 25. Januar 1890, gest. 4. Januar 1974) war ein deutscher Künstler.
  • Ernst Poertgen (geb. 25. Januar 1912, gest. 30. Oktober 1986) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Hans Kleina (geb. 25. Januar 1925, gest. 27. Dezember 1969) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Hans-Günther Toetemeyer (geb. 25. Januar 1930, gest. 13. September 2017) war ein deutscher Politiker (SPD), MdL, MdB.
  • Jürgen Sundermann (geb. 25. Januar 1940) ist ein deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer.
  • Ernst Kuster (geb. 25. Januar 1940, gest. 7. April 1982) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Norbert Königshofen (geb. 25. Januar 1943) ist ein deutscher Politiker (CDU), MdB.
  • Alfred Draxler (geb. 25. Januar 1953) ist ein deutscher Journalist.
  • Thomas Zechel (geb. 25. Januar 1965) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Ahmet Dursun (geb. 25. Januar 1978) ist ein türkischer Fußballspieler.


Am 25. Januar verstorben

  • Fritz Langner (geb. 8. August 1912, gest. 25. Januar 1998) war ein deutscher Fußballspieler und -Trainer.

 


Besondere Ereignisse am 25. Januar

Gründung der Chemische Industrie Schalke in Köln.
Nach einer Übereinkunft mit der Dresdner Bank übernimmt die Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk AG deren Aktienpaket bei der Gelsenkirchener Bergwerks-AG