3. April

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 3. April folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 3. April geboren

  • Arthur Salomonsohn (geb. 3. April 1859, gest. 15. Juni 1930) war ein deutscher Bankier.
  • Wilhelm Heikhaus (geb. 3. April 1892, gest. 7. November 1957) war ein Ortsgruppenleiter NSDAP.
  • Josef Winschuh (geb. 3. April 1897, gest. 23. September 1970) war ein deutscher Journalist, Unternehmer und Politiker (DVP, DDP).
  • Hans Quecke (geb. 3. April 1901, gest. 29. April 1945) war ein deutscher Sympathisant der Weißen Rose und Regimekritiker.
  • Heinrich Oenning (geb. 3. April 1904, gest. 12. November 1977) war ein deutscher Geistlicher und NS-Opfer.
  • Franz Podgorski (geb. 3. April 1913, gest. 25. April 1990) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Willi Thier (geb. 3. April 1925, gest. 9. Oktober 1991) war ein deutscher Fußballschiedsrichter.
  • Thomas Kerwer (geb. 3. April 1970) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Pascal Itter (geb. 3. April 1995) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • William (geb. 3. April 1995) ist ein brasilianischer Fußballspieler.


Am 3. April verstorben

  • Willi Wewer (geb. 1. August 1912, gest. 3. April 1997) war ein deutscher Maler und Lehrer.
  • Johann Heinrich Lappe (geb. 4. November 1779, gest. 3. April 1878) war ein katholischer Pfarrer.
  • Lutz Altschul (geb. 24. Juli 1899, gest. 3. April 1975) war ein österreichischer Schauspieler.

 


Besondere Ereignisse am 3. April

Eröffnung der Buerschen Alten Apotheke