3. Juli

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 3. Juli folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 3. Juli geboren

  • Wilhelm Schumacher (geb. 3. Juli 1883, gest. 6. März 1947) war ein deutscher Jurist und Politiker.
  • Hans Meissner (geb. 3. Juli 1896, gest. 14. Juli 1958) war ein deutscher Schauspieler und Theaterintendant.
  • Friedel Pfeiffer (geb. 3. Juli 1906, gest. 21. April 1998) war eine deutsche Kommunalpolitikerin.
  • Heinz Nattkämper (geb. 3. Juli 1927, gest. 1. Juni 2008) war ein deutscher Kabarettist.
  • Ursula Heindrichs (geb. 3. Juli 1928) ist eine deutsche Germanistin und Ehrenpräsidentin der Europäischen Märchengesellschaft.
  • Sascha Dum (geb. 3. Juli 1986) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Kerem Demirbay (geb. 3. Juli 1993) ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler.
  • Louis Samson (geb. 3. Juli 1995) ist ein deutscher Fußballspieler.


Am 3. Juli verstorben

  • Heinrich Kost junior (geb. 11. Juni 1890, gest. 3. Juli 1978) war ein deutscher Industrie-Manager, Generaldirektor der Bergwerksgesellschaft Rheinpreußen.
  • Alfred Brüggemann (geb. 2. Juli 1882, gest. 3. Juli 1971) war ein deutscher HNO-Arzt sowie Hochschullehrer.

 


Besondere Ereignisse am 3. Juli

Uraufführung des Films Das Wunder des Malachias in Berlin
Genesis treten mit Ihrer We Can't Dance Tour im Parkstadion auf.