7. November

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In unserem WIKI haben wir bisher für den 7. November folgende Besonderheiten erfasst:

Personen

Am 7. November geboren

  • Friedrich Carl Devens (geb. 7. November 1782, gest. 4. Januar 1849) war ein preußischer Justizkommisar und Mitglied des Westfälischen Provinziallandtags.
  • Bruno Schulz-Briesen (geb. 7. November 1832, gest. 11. November 1919) war ein Generaldirektor der Zeche Dahlbusch.
  • Alfred Jaczek (geb. 7. November 1901, gest. unbekannt) war ein deutscher Fußballspieler u. Trainer.
  • Rachid Belarbi (geb. 7. November 1964) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Thilo Pasch (geb. 7. November 1967) ist ein deutscher Bodybuilder.
  • Thorsten Legat (geb. 7. November 1968) ist ein deutscher Fußballspieler.
  • Benito Raman (geb. 7. November 1994) ist ein belgischer Fußballspieler.
  • Christian Rubio Sivodedov (geb. 7. November 1997) ist ein schwedischer Fußballspieler.


Am 7. November verstorben

  • Wilhelm Heikhaus (geb. 3. April 1892, gest. 7. November 1957) war ein Ortsgruppenleiter NSDAP.
  • Hans Klodt (geb. 10. Juni 1914, gest. 7. November 1996) war ein deutscher Fußballspieler.
  • Reinhart Waßer (geb. 27. März 1921, gest. 7. November 2007) war ein deutscher Architekt.

 


Besondere Ereignisse am 7. November

Freigabe der Eisenbahnstrecke der Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft von Wanne nach Schalke für den Güterverkehr.
Gründung des Hygieneinstitut