Alexander Thamm

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Thamm
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Mai 1983
Geburtsort Hattingen, Deutschland
Größe 191 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
0000–2002 VfL Bochum
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2006
2002–2006
2006–2007
2007
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011
2012–2014
2014–2015
2015–2017
VfL Bochum
VfL Bochum II
Preußen Münster
SpVgg Erkenschwick
FC Schalke 04 II
Sportfreunde Lotte
Rot-Weiss Essen
Rot Weiss Ahlen
SG Wattenscheid 09
Wuppertaler SV
TSV Marl-Hüls
3 0(0)
126 (30)
21 0(1)
18 0(4)
45 0(8)
30 0(5)
33 0(6)
15 0(0)
52 0(6)
33 0(6)
12 0(1)
Stationen als Trainer
0000–2017
2017–2018
TSV Marl-Hüls (Co-Trainer)
SV Horst-Emscher 08

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Alexander Thamm (* 6. Mai 1983 in Hattingen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Cheftrainer. Seine bevorzugte Position war die Innenverteidigung.

Karriere

Thamm begann seine Karriere beim VfL Bochum, wo er ab 2002 dem Profikader angehörte. Am 22. März 2003 absolvierte er sein erstes von insgesamt drei Bundesligaspielen. Er wurde im Spiel der Bochumer beim VfL Wolfsburg in der 85. Minute für Michael Bemben eingewechselt. Vor der Saison 2006/07 wechselte er zu Preußen Münster, im Jahr darauf zur SpVgg Erkenschwick. Nach einer halben Spielzeit dort ging er zum FC Schalke 04 II. Zur Saison 2009/10 wechselte er zu Sportfreunde Lotte.

Am 5. Juli 2010 wechselte er dann zum NRW-Ligisten Rot-Weiss Essen. Am 13. August 2010 gelang Alexander Thamm in der 89. Spielminute durch einen Fallrückzieher das entscheidende Tor zum 1:0 gegen den VfB Homberg[1]. Im September 2010 wurde sein Treffer in der Sportschau zum Tor des Monats August gewählt. Am 4. Juni 2011 wurde bekannt, dass Rot-Weiss Essen den Vertrag mit Alexander Thamm aus sportlichen Gründen nicht verlängert.

Bei der Kadervorstellung von Rot Weiss Ahlen am 3. Juli 2011 wurde Thamm als Neuzugang angekündigt und unterschrieb zwei Tage später einen Vertrag über ein Jahr[2]. Dort hatte er bis zum 27. Oktober 2011 das Amt des Spielführers inne. Am 23. Dezember 2011 wurde bekannt, dass Thamm und Rot Weiss Ahlen getrennte Wege gehen.

Am 7. Januar 2012 gab der Westfalenligist SG Wattenscheid 09 auf seiner Homepage bekannt, dass Thamm einen Vertrag bis Sommer 2013 unterzeichnet hat. Thamm avancierte von Anfang an bei den Lohrheidekickern zum Leistungsträger und Stammspieler. Mit der SG Wattenscheid 09 konnte er bereits im April 2012 den Aufstieg in die Oberliga Westfalen besiegeln. Im April 2013 verlängerte Thamm seinen Vertrag bis 2015 bei Wattenscheid, mit der er zwei Monate später in die Regionalliga West aufstieg.

Am 3. Juli 2014 gab der Oberligist Wuppertaler SV bekannt, dass er Thamm für zwei Jahre verpflichtet hat. Darüber hinaus ist Thamm auf der Geschäftsstelle des VfL Bochum im Bereich Buchhaltung beschäftigt. Zur Saison 2015/16 wurde er vom Oberligisten TSV Marl-Hüls verpflichtet. Nachdem Thamm für die Marler zwei Jahre lang als Spieler und später als spielender Co-Trainer in der U23 des Vereins tätig war, übernahm Thamm im Sommer 2017 gemeinsam mit Jens Grembowietz das Traineramt in der Landesliga 3 beim SV Horst-Emscher 08.[3]

Am 25. April 2018 gab der Verein auf seiner Homepage bekannt, dass Thamm zur neuen Saison die Mannschaft des Oberligisten TuS Ennepetal als Cheftrainer übernehmen wird. [4]

Weblinks

Einzelnachweise