Am Glückauf Park

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straße in Gelsenkirchen

Am Glückauf Park

Hausnummern (ungerade): 1 - Ende
Hausnummern (gerade): 2 - Ende
Stadtteil: Hassel
Postleitzahl: 45896
Bevölkerung
(Stand 31.12.2020 • Quelle: Stadt Gelsenkirchen )
Einwohner dieser Straße: keine Daten„keine Daten“ ist keine Zahl.
davon weiblich: keine DatenDer Datenwert „keineDatenKategorie:Vorlage:MetadatenEinwohnerzahl/Fehler“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „2009“.
Lagekarte
 
Die Karte wird geladen …

Der Datenwert „keineDatenKategorie:Vorlage:MetadatenEinwohnerzahl/Fehler“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „2009“. Der Datenwert „keineDatenKategorie:Vorlage:MetadatenEinwohnerzahl/Fehler“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „2009“. Der Datenwert „keineDatenKategorie:Vorlage:MetadatenEinwohnerzahl/Fehler“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „2009“. „Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „keine““ ist keine Zahl.

Der Datenwert „keineDatenKategorie:Vorlage:MetadatenEinwohnerzahl/Fehler“ kann einem Attribut des Datentyps Zahl nicht zugeordnet werden sondern bspw. der Datenwert „2009“.

Die Straße Am Glückauf Park beginnt im Stadtteil Hassel mit der Hausnummer 1 bzw. 2.

Die RAG Montan Immobilien GmbH begann nach Unterzeichnung des Erschließungsvertrages mit der Stadt Gelsenkirchen und der Abwassergesellschaft Gelsenkirchen (AGG) 2022 mit den Erschließungsmaßnahmen für das neue Quartier „Wohnen am Glückauf Park“. Auf dem ehemaligen Materiallagerplatz der Kokerei Hassel realisierte die RAG Montan Immobilien auf rund 50.000 Quadratmetern das neue Wohnquartier im Süden des im Juni 2020 eröffneten Glückauf Park Hassel - Park des Wandels.

Das Wohnquartier mit den dort entstandenen Doppel-, Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern wurde im Rahmen eines innovativen Energieversorgungskonzepts der Grüne Quartiere GmbH durch den Einsatz von erneuerbaren Energien und effizienter Technik dezentral und CO2-neutral versorgt. Als regenerative Energiequellen wurden dabei Geothermie und Photo-voltaikdachanlagen genutzt. Zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit des neuen Wohnquartiers wurde die Spitzenlastabdeckung über eine zentrale Luft/Wasser-Wärmepumpe geplant.

Quelle

Weblinks