Anton Donkor

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anton Donkor

Anton Donkor bei Waldhof Mannheim 2022
Spielerinformationen
Voller Name Anton Leander Donkor
Geburtstag 11. November 1997
Geburtsort Göttingen, Deutschland
Größe 185 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
2002–2008
2008–2012
2012–2016
RSV Göttingen 05
JSG Lenglern/Harste
VfL Wolfsburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2016–2018
2017
2018–2019
2018–2019
2019–2020
2020–2022
2022–2024
2024–
VfL Wolfsburg II
→ FC Everton U23 (Leihe)
→ Hansa Rostock (Leihe)
→ Hansa Rostock II (Leihe)
FC Carl Zeiss Jena
SV Waldhof Mannheim
Eintracht Braunschweig
FC Schalke 04
18 (1)
10 (1)
9 (1)
5 (3)
29 (2)
65 (4)
64 (5)
0 (0)
Nationalmannschaft
2014–2015
2016
Deutschland U-18
Deutschland U-20
3 (0)
4 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 2024-01-11

Anton Leander Donkor (* 11. November 1997 in Göttingen) ist ein deutsch-ghanaischer Fußballspieler. Er ist der Bruder des American-Football-Spielers Aaron Donkor.

Karriere

Verein

Nach seinen Anfängen in der Jugend des RSV Göttingen 05 und der JSG Lenglern/Harste wechselte er im Sommer 2012 in die Jugendabteilung des VfL Wolfsburg. Nachdem er dort zu ersten Einsätzen im Seniorenbereich in der zweiten Mannschaft gekommen war, wurde er im Winter 2017 für das restliche Jahr an die Reserve des FC Everton ausgeliehen.

Nach der Rückkehr aus England erfolgte im Sommer 2018 eine Leihe zum F.C. Hansa Rostock bis zum Ende der Drittligasaison 2018/19.[1]

In Rostock kam er zu seinem ersten Einsatz im Profibereich in der 3. Liga, als er am 29. Juli 2018, dem 1. Spieltag, beim Auswärtsspiel gegen Energie Cottbus in der 72. Spielminute eingewechselt wurde. Im Laufe der Saison folgten weitere acht Ligaspiele, ein Pokaleinsatz gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg und fünf weitere im Landespokal Mecklenburg-Vorpommerns. Selbigen gewann er mit dem Verein von der Ostseeküste.

Nach Ende der Leihe kehrte der Stürmer nicht nach Wolfsburg zurück und wurde vom FC Carl Zeiss Jena verpflichtet, bei dem er einen bis Juni 2021 gültigen Vertrag unterzeichnete.[2] Zur Saison 2020/21 wechselte Donkor zum SV Waldhof Mannheim.[3]

Zur Saison 2022/23 unterzeichnete Donkor einen Vertrag bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig bis zum 30. Juni 2024.[4]

Im Mai 2024 unterschrieb Donkor einen Vertrag bis 2027 beim FC Schalke 04.[5]

Nationalmannschaft

Anton Donkor lief siebenmal für Juniorennationalmannschaften des DFB auf.

Erfolge

FC Everton U23
  • Meister der Premier League 2: 2017
Hansa Rostock
  • Landespokalsieger Mecklenburg-Vorpommern: 2019

Weblinks

Einzelnachweise