Atelier-Galerie Stein

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
„Das Rad der Zeit“, Farbholzschnitt von Heinz Stein (2009)

Die Atelier-Galerie Stein in der Bergmannstraße 65 in Ückendorf ist Ausstellungsort und kreative Wirkungsstätte des Holzschnitt-Künstlers und Lyrikers Heinz Stein und seiner Frau Irmgard. Im gleichen Haus ist auch die Edition Xylos beheimatet.

Die Galerie Stein wurde 1980 zunächst in der Hauptstraße in der Altstadt eröffnet. Es erfolgte dann 1983 der Umzug in das 1902 erbaute Gründer­zeithaus in Ückendorf mit zwei Ausstellungsräumen mit ca. 60 qm Platz für die regelmäßig stattfinden­den Ausstellungen. Die intime Atmosphäre der Galerie Stein wird durch den Garten, in dem Lesungen abgehal­ten werden, bereichert und nach außen getra­gen. Das Programm der Galerie Stein zeigt inter­nationale, zeitgenössische Kunst, wie auch Werke aus der Klassischen Moderne, mit dem Ziel, einen Bereich aus der Bildenden Kunst herauszugreifen, der bei den meisten Galerien vernachlässigt wird: die Arbeit auf und mit dem Papier, die Druckgrafik, vom Holzschnitt bis zu anderen grafischen Techniken wie Radierung und Lithographie.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum