Auf Schalke

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf Schalke war eine Fernsehsendung im Deutschen Sportfernsehen (DSF) in den Jahren 1997 bis 2002. Moderator der Sendung war Ulrich Potofski. Die Sendung befasste sich nahezu ausschließlich mit dem Umfeld und den aktuellen Geschehnissen beim deutschen Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04.

Anfang 2002 wurde die Sendung eingestellt. Manager Rudi Assauer begründete diesen Schritt mit mangelnder Wirtschaftlichkeit, die weder für den Verein noch für den Hauptsponsor Veltins tragbar sei.

Die Sendung wurde im Durchschnitt von 350.000 Zuschauern verfolgt, teilweise erreichte sie sogar eine Einschaltquote von 550.000 Zuschauern. Zum Schluss sank sie auf nur noch 100.000 Zuschauer. Insgesamt wurden 71 Sendungen ausgestrahlt.

Ortsangabe

Die Angabe „auf Schalke“, die als Herkunft für den Namen der Fernsehsendung diente, bezeichnet die Lokalisierung im Stadtteil Schalke der Stadt Gelsenkirchen. Auch wenn der Schalke-Fan ins Stadion geht, sagt er üblicherweise, er geht "auf Schalke", und nicht etwa "nach Schalke" oder "zu Schalke"

Quelle

  • Meldung auf der Website von Schalke 04 vom 15. Januar 2002, abgerufen am 5. April 2011