Bernhard Tebke

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernhard Tebke (* 24. August 1928 in Hamm Bockum-Hövel, † 26. November 2002) war ein Katholischer Priester.

Bernhard Tebke wurde 1928 in Hamm Bockum-Hövel geboren.

1955 wurde er in Münster zum Priester geweiht. Von 1971 bis 1999 war er Priester an der St. Georg Kirche in Schalke.

Von 1968 bis zu seinem Tod am 26.11.2002 war Bernhard Tebke der Bezirkspräses des Kolpingwerks von Gelsenkirchen.

Zur Erinnerung an Tebke hat man einen Weg an der St. Georg Kirche nach ihm benannt.

Quelle

  • www.kolping.de/kf/bezirksverband_gelsenkirchen/ Kolping in Gelsenkirchen (Seite nicht mehr erreichbar)