Berufskolleg am Goldberg

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berufskolleg am Goldberg
Info
Anschrift Goldbergstraße 60
45894 Gelsenkirchen
Schultyp Berufskolleg
Ort Gelsenkirchen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Bundesrepublik Deutschland
Schulträger Stadt Gelsenkirchen
Schüler etwa 1.987
Lehrer 91
Schulleiter Ralf Niebisch
Website http://www.eduard-spranger-bk.de/
Satellitenbild
Die Karte wird geladen …


Eduard-Spranger-Berufskolleg

Das Berufskolleg am Goldberg (ESBK) ist ein kaufmännisches Berufskolleg in Gelsenkirchen im Stadtteil Buer . Das Berufskolleg am Goldberg besteht aus einem Altbau aus den 1950er Jahren und einem Neubau aus dem Jahr 2009. Der Unterricht wird in fünf Gebäuden, zwei benachbarten Gebäuden und in einer benachbarten Sporthalle erteilt. Die einzelnen Schulgebäude wurden in den 1950er Jahren auf dem Schulgelände aufgelockert angeordnet. Wie die Finger einer Hand spreizen sich die vier Altbauten (Gebäude 1 bis 4) von der Handfläche, dem erst im Jahre 2009 erstellten Neugebäude (Gebäude 5 mit 16 Klassenräume, einen Mehrzweckraum und einen Seminarraum), nach Osten. [1]

Durch die geschickte Anordnung des Schulgebäudekomplexes in der Fläche statt in der Höhe konnte die Anzahl der Stockwerke für eine Schule dieser Größe sehr gering gehalten werden, maximal drei Etagen sind für Gäste und Schulmitglieder zu überwinden.

Kooperationsvereinbarung zwischen dem FC Schalke 04 und dem Berufskolleg am Goldberg. Die Knappenschmiede des FC Schalke 04 und das Berufskolleg am Goldberg (ESBK) in Gelsenkirchen wollen in Zukunft ihre Zusammenarbeit vertiefen und haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Grund genug für das ESBK und den damaligen Schulleiter Manfred Abstiens Voraussetzungen zu schaffen und Hilfe anzubieten, um die Doppelbelastung zwischen den zeit- und belastungsintensiven sportlichen Anforderungen und der schulisch-beruflichen Ausbildung der jungen Spitzentalenten in Einklang zu bringen. Dietmar Rainer, beim FC Schalke 04 zuständig für schulische Kooperation und Johannes Hüser, Lehrer und Ansprechpartner am ESBK für die Jugendspieler und den Verein stehen in regelmäßigem Kontakt und Austausch. Sie führen Gespräche mit den Schülern, beraten gezielt hinsichtlich der weiteren Schullaufbahn, unterstützen bei Problemen und bei der Nacharbeit von versäumtem Unterrichtsstoff.

Wegen der Nazivergangenheit des früheren Namensgebers Eduard Spranger hat das Gelsenkirchener Kolleg den Namen geändert und heißt seit 2019 „Berufskolleg am Goldberg“.

Kooperationspartner:

Weblinks

Einzelnachweise