Bobby Schottkowski

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schottkowski (links) mit Sodom 2007

Konrad „Bobby“ Schottkowski ist ein deutscher Schlagzeuger. Zwischen 1996 und 2010 war er Mitglied der deutschen Thrash-Metal-Band Sodom. Darüber hinaus war er mit den Bands Crows und Randalica aktiv.

Werdegang

Schottkowski gehörte im Jahre 1981 zu den Gründungsmitgliedern der Dortmunder Hard-Rock-Band Crows, deren einziges Studioalbum The Dying Race im Jahre 1991 erschien. Nach der Auflösung der Band Crows spielte er im Jahre 1995 unter dem Pseudonym „Doppelbob“ auf dem Randalica-Album Knast, Tod oder Rock´n´Roll mit. Hierbei handelte es sich um eine Spaßband der Redaktion des deutschen Metal-Magazins Rock Hard.

Zwei Jahre später schloss sich Schottkowski gemeinsam mit dem Gitarristen Bernd „Bernemann“ Kost, mit dem er schon bei Crows und Randalica spielte, der Band Sodom an. Mit Sodom veröffentlichte Schottkowski fünf Studioalben und wurde zum dienstältesten Schlagzeuger der Bandgeschichte. Im Frühjahr 2011 verließ er die Band aufgrund von persönlichen Differenzen zwischen ihm und dem Sänger Tom Angelripper.[1]

Außerdem ist Schottkowski auf dem Album Ich glaub´ nicht an den Weihnachtsmann von Tom Angelripper zu hören. Nach dem Ausstieg bei Sodom schloss sich Schottkowski der Band Hungöver an, deren Debütalbum Ende 2011 erscheinen soll.

Seit 2007 moderiert Schottkowski gemeinsam mit dem Tankard-Sänger Andreas „Gerre“ Geremia die Rock Guerilla-TV-DVDs des Magazins Rock Hard. Im Frühjahr 2011 waren die beiden Musiker in drei Folgen der ARD-Telenovela Sturm der Liebe zu sehen.[2]

2012 nahm Schottkowski mit Geremia den gemeinsamen Song Die Zwei von der Tanke auf, der auf der Rock-Hard-CD in der Jubiläumsausgabe 300 veröffentlicht und auf dem Rock Hard Festival live gespielt wurde, mit Waldemar Sorychta an der Gitarre. Letzterer schrieb auch die Musik. Den Grundstein für den Text steuerte Nadja Herten bei.[3]

Diskographie

mit Sodom

  • 1997: ’Til Death Do Us Unite
  • 1999: Code Red
  • 2001: M-16
  • 2003: One Night in Bangkok (Livealbum)
  • 2006: Sodom
  • 2010: In War and Pieces

mit Crows

  • 1991: The Dying Race

mit Randalica

  • 1995: Knast, Tod oder Rock´n´Roll

mit Tom Angelripper

  • 1998: Ein Tröpfchen voller Glück
  • 1999: Ein Strauss bunter Melodien
  • 2000: Ich glaub´ nicht an den Weihnachtsmann

als Bobby & Gerre

  • 2012: Die Zwei von der Tanke (Song)

Einzelnachweise