Buchenstraße (Scholven)

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buchenstraße auf dem Stadtplan von 1934

Die Buchenstraße ist eine ehemalige Straße in Gelsenkirchen.

Die Buchenstraße begann in Scholven im Norden am Strangemannsweg und endete im Süden an der Bülsestraße, die damals noch von der Dorstener Straße (in diesem Bereich heute Werksstraße im BP-Gelände) im Norden bis zur Buer-Gladbecker-Straße (in diesem Bereich heute Forstweg) im Süden reichte. Der Bereich der Bülsestraße nordöstlich der Feldhauser Straße ist heute im BP-Gelände verschwunden.

Die Buchenstraße wurde um 1946 durch die VEBA, heute SABIC Polyolefine GmbH, wie alle Straßen dort, überbaut.

Sie gehört nun zu den verschwundenen Straßen im Stadtgebiet.