Cagatay Kader

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cagatay Kader

Cagatay Kader (2019)
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Februar 1997
Geburtsort Düsseldorf, Deutschland
Größe 190 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend

0000–2007
2007–2010
2010–2011
2011–2012
2012–2013
2013–2016
SV Wersten 04
VfB Solingen
Fortuna Düsseldorf
Bayer 04 Leverkusen
FC Schalke 04
Rot-Weiss Essen
VfL Bochum
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2015
2016–2017
2017–2018
2018–2019
2019–2020
2020–
VfL Bochum II
FSV Frankfurt
VfR Aalen
Konya Anadolu Selcukspor
VfB Homberg
SV 19 Straelen
1 (0)
32 (6)
7 (3)
23 (3)
23 (6)
12 (1)
Nationalmannschaft2
2014
2016
Deutschland U-18
Deutschland U-20
2 0(0)
2 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. Dezember 2020
2Stand: 2016-09-01

Cagatay Kader (* 25. Februar 1997 in Düsseldorf) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Jugendzeit

Nachdem er seine Karriere bei den beiden kleineren Vereinen SV Wersten 04 und VfB Solingen begonnen hatte, wechselte er 2007 in die Jugend von Fortuna Düsseldorf. 2010 verließ er den Verein und zwischen 2010 und 2013 spielte er jeweils eine Saison in der Jugend von Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04 und Rot-Weiss Essen. Im Jahr 2013 wechselte er dann zum VfL Bochum und durchlief dort die Jugendabteilungen bis 2016.

Noch als A-Jugendlicher kam er zu einen Einsatz in der zweiten Mannschaft des VfL Bochum in der Regionalliga West. Bei der 2:1-Niederlage gegen die Reservemannschaft von Borussia Mönchengladbach am wurde er von Trainer Dimitrios Grammozis in der 74. Minute für Michaël Maria eingewechselt.[1]

FSV Frankfurt

Aus der A-Jugend des VfL Bochum wechselte er zur Saison 2016/17 zum FSV Frankfurt in die 3. Liga. Am 30. Juli 2016 gab er sein Debüt für den FSV in der 3. Liga und damit sein Profidebüt. Beim 1:1-Unentschieden gegen Holstein Kiel wurde er in der 77. Minute für Shawn Maurice Barry von Trainer Roland Vrabec eingewechselt.[2]

VfR Aalen

Nachdem Kader mit dem FSV Frankfurt aus der 3. Liga abstieg, schloss er sich dem Ligakonkurrenten VfR Aalen an. Auf der Ostalb unterschrieb der Mittelstürmer einen bis 2019 gültigen Vertrag.[3] 2018 wechselte er in die dritte türkische Liga zu Anadolu Selçukspor.

VfB Homberg

m Sommer 2019 kehrte Kader nach Deutschland zurück und schloss sich dem Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg an. Mit fünf Treffern war er nach der Hinrunde bester Torschütze beim neuen Verein, in der wegen der Covid-19-Pandemie vorzeitig abgebrochenen Rückrunde gelang ihm ein weiterer Treffer.

SV 19 Straelen

Zur Spielzeit 2020/2021 wechselte Kader innerhalb der Regionalliga West zu Aufsteiger SV 19 Straelen.

Nationalmannschaft

Am 26. August 2016 wurde Cagatay Kader in den Kader der U-20-Nationalmannschaft berufen.[4] Dort gab er sein Debüt am 1. September 2016 in einem Freundschaftsspiel gegen Italien.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Borussia Mönchengladbach II - VfL Bochum II, 24.04.2015. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 2016-08-23.
  2. Holstein Kiel - FSV Frankfurt, 30.07.2016. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 2016-08-23.
  3. vom 24. Mai 2017,www.vfr-aalen.de, abgerufen am 17. August 2017
  4. Streichsbiers erstes Aufgebot. In: Kicker. Kicker, 2016-08-26. Abgerufen am 2016-08-31.