Claudia Tebben

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Claudia Tebben (* 17. April 1966 in Gelsenkirchen) ist eine deutsche Malerin.

Die künstlerische Ausbildung schloss sie 1989 an der Folkwang Hochschule in Essen mit den Fächern Kommunikationsdesign, freie Malerei und zeichnerische Darstellung bei Professor Otto Näscher sowie Professor Laszlo Lakner und Typographie bei Volker Küster 1995 als Diplom-Kommunikationsdesignerin erfolgreich ab. Bereits während ihres Studium machte Tebben durch ihre Malerei auf sich aufmerksam, sodass erste Ausstellungen in ihrer Heimatstadt folgten. Sie erhielt bereits 1991 im Alter von 25 Jahren den Förderpreis der Stadt Gelsenkirchen. Nach der Ausbildung eröffneten sich Möglichkeiten auch außerhalb ihrer Heimatstadt auf sich aufmerksam zu machen. Galerien im Ruhrgebiet, Köln, Bonn, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München oder Berlin stellten Werke von Claudia Tebben ebenso aus wie Hapag-Lloyd auf ihrem Kreuzfahrtschiff MS Europa. International zeigte man Bilder von ihr in den Niederlanden, der Schweiz und auch auf Mallorca in Spanien, wo Claudia Tebben auch künstlerische Werke schuf. "Durch die Malerei versuche ich, die Prozesse in der Natur und die Natur an sich für mich begreifbar zu machen", erläutert Claudia Tebben ihren Antrieb. Ihre teils auch sehr großformatigen Bilder malt sie in ihrem Atelier an der Zweckeler Straße in Bülse.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum

Quelle