Color partner

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ehemaliges Logo

Die color partner GmbH war ein Unternehmen im Bereich der Bildtechnik und und digitalen Bildproduktion. Es hatte seinen Sitz an der Kurt-Schumacher-Straße in Buer.

Geschichte

Die color partner GmbH war hervorgegangen aus einem 1971 von Peter Reim, der 1970 in München an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photografie seine Meisterprüfung abgelegt hatte, eröffneten Fotostudio und wurde von ihm zusammen mit einem Partner im Jahre 1978 gegründet. Die Geschäftsidee war, als Fotofachlabor über das normale Maß hinaus Großvergrößerungen für Messen, Ladenbau und Werbung zu gestalten. Mit 5 Mitarbeitern meisterte man diese Aufgabe.

1981 zog die Firma color partner in größere Räume an der Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen-Buer. Die Werbebranche boomte und das bis dahin noch selbständige Fotostudio wurde mit der GmbH zusammen gelegt. Eine Videoproduktionsfirma wurde gegründet, da der Markt nach bewegten Bildern und Werbespots schrieh. Zwangläufig erhöhte sich dadurch auch die Zahl der Mitarbeiter. Bald wurden erste Kontakte mit großen Textilkunden geknüpft, die vielfältige Werbewünsche hatten und die color partner erfüllen konnte.

Produktionshalle

Ende der 1990er Jahre brach dann das Zeitalter der digitalen Fotografie an. Das Unternehmen investierte als eine der ersten Firmen in Deutschland in die neue Technik und schaffte sich Laserbelichter für Fotopapier an, den Durst Lambda. Im Jahre 1999 übernahm ein Mitarbeiter, Stefan Keßler, einen Teil der Geschäftsanteile und wurde neben Peter Reim Geschäftsführer.

Im Jahr 2002 wurde der erste RHO-Digitaldrucker installiert, die herkömmliche Fotolaborarbeit trat immer mehr in den Hintergrund und es wurde unaufhaltsam auf die digitale Drucktechnik umgestellt. Der Laborleiter eines Essener Fachlabors, Andre Werkausen, stieg mit seinem Know How bei color partner ein.

Die Kunden- und Auftragsstruktur veränderte sich immer mehr von der Fotografie auf die Fertigung von großformatigen Dekoprints für namhafte Textilunternehmen.

2009 stieg die Firma auch in die Fotobearbeitung für Endverbraucher ein. Die Firma „das-printportal.de“ wurde gegründet.

Leistungen

Die Spezialität der Firma war das Drucken auf jedes Trägermaterial in den Ausmaßen „Groß“, „Größer“, „Am Größten“.

An 10 Digitaldruckmaschinen bis zu 3,30 m Druckbreite wurde zum Teil rund um die Uhr gearbeitet. Der Versand erfolgte weltweit mit ausgiebiger Kundenbetreuung, die von reiner Lieferung bis zur Montage vor Ort geht. Dazu gehörte unter Anderem auch der Aufbau von Leuchtkästen und die Aluminiumrahmen-Herstellung.

Durch color partner wurden auch die 10 Banner der Urbanausen in einer Länge von 10 Meter auf Planen gedruckt und so hergestellt, dass sie über der Hauptstraße in Gelsenkirchen „abgehängt“ werden konnten.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum