Daniela Ulbing

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniela Fuß im Interview mit Stefan Kießling (2010)

Daniela Ulbing (zwischenzeitlich Daniela Fuß;[1] * 4. Juni 1969 in Hattingen) ist eine deutsche Moderatorin und Journalistin.

Leben

Daniela Ulbing wuchs in Sprockhövel auf. Nach dem Abitur begann sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum.

Während des Studiums arbeitete sie bei WDR1 (jetzt 1Live) und wechselte 1994 zum Fernsehen. Von 1994 bis 1996 war sie bei RTL freie Mitarbeiterin im redaktionellen Bereich von Explosiv – Das Magazin und Exclusiv – Das Starmagazin. Ab 1996 war sie Moderatorin und Redakteurin beim Sender DSF (heute Sport1) in München. Sie stand dort von 2001 bis 2017 für Hattrick – Die 2. Bundesliga vor der Kamera und arbeitete zudem als „Field-Reporterin“ in der 1. und 2. Bundesliga. Darüber hinaus gehörte sie zum Moderatorenteam des Internetradios Sport1.FM, einem Schwestersender von Sport1. Von Januar bis September 2002 moderierte sie zudem beim Hessischen Rundfunk die Sendung Service Eltern. Von 2003 bis 2007 war sie Moderatorin des Servicemagazins Avenzio – schöner Leben! auf ProSieben, das 2004 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert war.

Ulbing betrieb in München zusammen mit ihrem Ehemann eine Medianagentur betrieb und coachte angehende Journalisten.[1] Ab 2014 war sie als Projektleiterin in der Sportkommunikation für Sky und Klitschko Ventures tätig.

Seit dem 1. Februar 2021 leitete Ulbing die Stabsstelle Kommunikation des FC Schalke 04.[2] Neun Wochen nach ihrem Amtsantritt beendeten der FC Schalke 04 und Daniela Ulbing ihre Zusammenarbeit am 15. April 2021.[3]

Daniela Ulbing hat zwei Kinder. Sie ist bekennender Fan des VfL Bochum.[1]

Weblinks

Einzelnachweise