David Loheider

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Loheider (* 19. Februar 1991 in Recklinghausen) ist ein deutscher Fußballspieler.

David Loheider kam 2004 von SG Wattenscheid 09 zum FC Schalke 04. Dort durchlief er sämtliche Jugendmannschaften bis zur U19. 2009 bekam er bei den Schalkern einen Provfivertrag, wurde aber nur in der 2. Mannschaft der Königsblauen eingesetzt und besaß einen Vertrag bis 2012, der am 15. Februar 2011 aus disziplinarischen Gründen vorzeitig mit sofortiger Wirkung aufgelöst wurde. Im Juni 2011 wurde bekannt gegeben, das der Vertrag mit Loheider fortgesetzt wird, und er in der Regionalliga Mannschaft eine 2. Chance bekommt. Zur Saison 2012/ 2013 wechselte er zu Rot-Weiß Oberhausen den er aber nach nur einer Saison wieder verließ. Ab dem 1. Juli 2013 spielte Loheider für den SV Wilhelmshaven in der Regionalliga Nord. Zur Saison 2014/2015 wechselte er zum Goslarer SC. In der Saison 2015/2015 spielte Loheider beim SV Rödinghausen in der Regionalliga West. Von 2016 bis 2018 spielte er bei der Hammer SpVg, danach wechselte er zum SC Wiedenbrück. 2019 kehrte er nach Wiedenbrück zurück.

Im Juli 2019 ging er wieder zur Hammer SpVg bevor er Ende Januar 2020 zum TuS Bövinghausen in die Landesliga wechselte.

Weblink