Der Ball

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Ball
Der Ball
Künstler: Rolf Glasmeier
Entstehungsjahr: 1985
Bemerkung: Es handelt sich um einen Hochdruck-Kugelgasbehälter, der von Rolf Glasmeier farblich gestaltet wurde.
Stadtteil: Erle
    
Lagekarte
Die Karte wird geladen …

Auf der Schachtanlage 1 der Zeche Graf Bismarck wurde 1952 eine große moderne Kokerei in Betrieb genommen, die bis 1973 arbeitete. Für die Zwischenspeicherung des anfallenden Kokereigases wurde 1956 auf der Nordseite des Rhein-Herne-Kanals ein kugelförmiger Behälter gebaut. Er ging nach Schließung der Kokerei in den Besitz der Stadtwerke Gelsenkirchen über. Nachdem 1967/1968 praktisch alle Betriebsteile der Zeche Graf Bismarck abgebrochen wurden, kam diesem Behälter eine wichtige Rolle als Industrie-Dokument zu.

Den nüchternen Zweckbau dieses Kugelgasbehälters verwandelte Rolf Glasmeier in eine auffällige Landmarke. Die farbenfrohe Gestaltung aus leuchtend roten Stützen und gelben Punkten auf blauem Grund sowie die Kugelform und der Titel geben dem Bauwerk den Eindruck einer Leichtigkeit und Verspieltheit, die in diametralem Kontrast zur schweren Stahlkonstruktion und zur industriellen Funktion des Behälters stehen.

Ein weiteres Werk von Glasmeier, die „Antennenbäume" von 1981, befindet sich auf einer Grünfläche an der Overwegstraße.

Quelle