Detlef Marwig

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Detlef Marwig (* 28. Januar 1931 in Gelsenkirchen; † 19. Juli 1990 ebenda) war ein deutscher freier Journalist und Schriftsteller.

Detlef Marwig machte zunächst eine Verkäuferlehre, die er aber abbrach. Danach war er Walzenarbeiter, Straßenbahnschaffner und Elefantenpfleger bevor er als freier Journalist bei der WAZ und als Schriftsteller arbeitete. 1961 bekam er den ersten Preis beim Erzählerwettbewerb des Bertelsmann-Leserings Liebe in unserer Zeit und 1976 erhielt er ein Arbeitsstipendium des Landes NRW. 1970 schrieb er das Hörspiel Ein kurzer Tag oder alle Tage wieder für den WDR. 1977 veröffentlichte er seinen Roman Freiheit kleingeschrieben (Gebühr Verlag Stuttgart). Er schrieb auch die Kurzgeschichten Rein äußerlich und Die Blauschicht.

Zuletzt betrieb Detlef Marwig zusammen mit seiner Frau einen Kiosk (Dat Büdchen) an der Overwegstraße in Gelsenkirchen.

Weblinks

GG-Icon.png Thematisch passender Thread im Forum