Detlev Rohn

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Detlev Rohn (* 5. April 1957) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Detlev Rohn

Laufbahn

Detlev Rohn begann mit dem Fußballspielen in der D-Jugend des FC Rhade. Auf Grund seiner Leistungen dort wurde er in die Kreisauswahl berufen und absolvierte in der damaligen Schüler-National-Mannschaft 12 Spiele.

1972 wechselte Rohn zum FC Schalke 04 in die B-Jugend. Dort trainierte er unter Uli Maslo und Friedel Rausch. Ab der Saison 1975/76 erhielt er einen Profivertrag bei den Königsblauen, aber er kam weder unter Max Merkel noch unter Friedel Rausch zu einem Erstligaeinsatz. Lediglich in Freundschaftspielen kam er bei den Blauen zum Einsatz.

1977 wechselte er zu RW Lüdenscheid in die 2.Bundesliga Nord, wurde dort aber auch nur viermal eingesetzt. Sein letztes Spiel für Lüdenscheid machte er am 1. April 1978, wo er für Hubert Clute-Simon eingewechselt wurde. Rohn ließ sich schließlich reamateurisieren, wodurch er für ein halbes Jahr gesperrt wurde, und kehrte zum FC Rhade zurück.

Weblinks