Dieter Attern

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieter Attern
Spielerinformationen
Voller Name Dieter Attern
Geburtstag 27. Mai 1923
Geburtsort Deutschland
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–1951
1951–1953
1953–1955
VfL Witten
STV Horst-Emscher
VfL Bochum

36 0(8)
51 (12)
Stationen als Trainer
TSV Fichte Hagen
VfL Witten
Wittener FC 92
VfL Bochum (A- Jugend)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Dieter Attern (* 27. Mai 1923) ist ein ehemaliger Fußballspieler und -trainer. Der Rechtsaußen absolvierte von 1947 bis 1955 in der damals erstklassigen Oberliga West für die Vereine VfL Bochum (51), STV Horst-Emscher (36) und VfL Witten (21) insgesamt 108 Oberligaspiele und erzielte dabei 27 Tore.

Laufbahn

Das erste Oberliga-Spiel absolvierte Dieter Attern in der Runde 1947/48 auswärts am 14. September 1947 beim VfR Köln. Witten und Köln trennten sich nach Toren von Heinrich Becker und Alfred Bender mit 1:1. Witten belegte am Ende der Saison den letzten Tabellenplatz und stieg in die Landesliga ab. In der folgenden Saison 1948/49 wurden die Wittener Meister ihrer Landesligastaffel und trafen in der Endrunde um die Westfalenmeisterschaft auf Arminia Bielefeld und die SpVgg Herten. Nachdem die Runde mit einem Patt endete, wurde eine Wiederholungsrunde angesetzt. Nach einer 0:1-Niederlage gegen Bielefeld in Münster stieg die Arminia auf. Die Wittener spielten in der 2. Oberliga West weiter, wo der Verein in der Saison 1949/50 den elften Platz belegte. Aus finanziellen Gründen wurde dem VfL jedoch die Lizenz entzogen und die Mannschaft musste in die Landesliga zwangsabsteigen. Zur Oberliga-Saison 1951/52 wechselte Attern zur STV Horst-Emscher und im Sommer 1953 zum VfL Bochum. Atterns letztes Oberligaspiel war am letzten Spieltag der Runde 1954/55, dem 1. Mai 1955, bei der Bochumer 1:0-Auswärtsniederlage bei Fortuna Düsseldorf. Nach Foulspiel von Erich Juskowiak verletzte sich Attern so schwer, dass er seine aktive Laufbahn beenden musste.

Als Trainer stieg Attern mit dem Wittener FC 92 1962 in die Bezirksliga auf. Mit den A-Junioren des VfL Bochum gewann Attern 1969 die erste Auflage der Deutschen Fußballmeisterschaft der A-Junioren.

Statistik

  • 2. Oberliga West
Einsätze Tore Saison Verein
11 0 1949/50 VfL Witten
11 0 gesamt
  • Oberliga West
Einsätze Tore Saison Verein
21 7 1947/48 VfL Witten
14 2 1951/52 STV Horst-Emscher
22 6 1952/53 STV Horst-Emscher
26 9 1953/54 VfL Bochum
25 3 1954/55 VfL Bochum
108 27 gesamt

Quellen

  • Raphael Keppel: Die deutsche Fußball-Oberliga 1946–1963. Sport- und Spielverlag, ISBN 3-9802172-3-X.
  • Markus Franz: Die Jungs von der Castroper Straße. Die Geschichte des VfL Bochum. Verlag Die Werkstatt, ISBN 3-89533-506-1.
  • Hardy Grüne, Lorenz Knieriem: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 8: Spielerlexikon 1890–1963. Agon-Sportverlag, ISBN 3-89784-148-7.
  • Friedhelm Vilbusch: Fußball in Westdeutschland 1945-1952. Deutscher Sportclub für Fußball-Statistiken.
  • Friedhelm Vilbusch: Fußball in Westdeutschland 1952-1958. Deutscher Sportclub für Fußball-Statistiken.
  • Heinz Formann: Tief im Westen: Das Phänomen VfL Bochum. Klartext-Verlag, ISBN 3-88474-177-2.

Weblinks