Dirk Caspers

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dirk Caspers
Spielerinformationen
Geburtstag 31. Mai 1980
Geburtsort Neuss, Deutschland
Größe 183 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend


TSV Bayer Dormagen
1. FC Grevenbroich-Süd
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2000
2000–2001
2001–2003
2003
2003–2005
2005–2006
2006–2007
2007
2008
2008–2010
2008–2010
2010–2012
2012–2013
2015–
2015–2016
Fortuna Düsseldorf II
Borussia Mönchengladbach II
Alemannia Aachen II
Alemannia Aachen
FC Schalke 04 II
SG Wattenscheid 09
Preußen Münster
Bonner SC
Schwarz-Weiß Essen
Rot-Weiss Essen
Rot-Weiss Essen II
SC Fortuna Köln
SC Kapellen-Erft
1. FC Grevenbroich-Süd II
1. FC Grevenbroich-Süd
38 0(1)
15 0(0)
21 0(2)
10 0(1)
35 0(0)
21 0(3)
31 0(5)
8 0(0)
15 0(0)
12 0(0)
43 0(2)
46 0(1)
19 0(1)
58 (15)
5 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 30. März 2018

Dirk Caspers (* 31. Mai 1980 in Neuss) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Caspers begann seine Karriere bei Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach und Alemannia Aachen, für deren zweite Mannschaften er spielte. In der Saison 2002/03 stieg er mit der Aachener Reserve aus der Oberliga Nordrhein ab. In der Rückrunde der gleichen Saison kam Caspers auch zu zehn Einsätzen im Profikader in der 2. Bundesliga. Anschließend wechselte er zum FC Schalke 04, mit dessen zweiter Mannschaft er in der Regionalliga Nord und in der Oberliga Westfalen spielte.

Im Sommer 2005 wechselte er zur SG Wattenscheid 09, mit der jedoch aus der Regionalliga abstieg. Zur neuen Saison schloss er sich dem Mitabsteiger Preußen Münster an, den er aber nach nur einer Saison wieder verließ. In der Saison 2007/08 spielte er für den Bonner SC und Schwarz-Weiß Essen. Anschließend wechselte er zu Rot-Weiss Essen, wo er zwei Jahre lang blieb, aber überwiegend für die Reservemannschaft in der NRW-Liga auflief.

Im Sommer 2010 wechselte Dirk Caspers zum SC Fortuna Köln, mit dem er in der Saison 2010/11 in die Regionalliga West aufstieg. Nach zwei Jahren dort verließ er den Verein und unterschrieb im November 2012 einen Vertrag beim SC Kapellen-Erft, für den er noch ein Jahr Oberliga spielte. Im Frühjahr 2015 schloss er sich der zweiten Mannschaft des Kreisligisten 1. FC Grevenbroich-Süd an und agiert in dieser seitdem (Stand: 30. März 2018) als Stammspieler. Nebenbei brachte er es in der Saison 2015/16 auch auf fünf Ligaeinsätze für die erste Mannschaft des 1. FC Grevenbroich-Süd.

Weblinks