Werner Kirchberg

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
(Weitergeleitet von Dr. med. Werner Kirchberg)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. med. Werner Kirchberg (* 1949 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Arzt.

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (r.) ehrt Dr. Werner Kirchberg (Mitte), der von seiner Ehefrau Monika Kirchberg (l.) begleitet wurde, mit dem Bundesverdienstkreuz. © Bezirksregierung Münster

Leben

Bis zu seinem Ruhestand im Oktober 2014 war Werner Kirchberg als niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin tätig und führte eine Hausarztpraxis in Ückendorf in der Ückendorfer Straße 76.

1998 gründete Kirchberg die Qualitätsgemeinschaft Praxisnetz Gelsenkirchen (QPG), der inzwischen circa 270 haus- und fachärztliche Praxen angehören. Bis 2001 war er Vorsitzender dieses Netzwerks und bis 2014 im Beirat aktiv. Er setzte sich unter anderem erfolgreich für die Errichtung von Notfallpraxen in Gelsenkirchen ein. Kirchberg war mehr als dreißig Jahre ehrenamtlich für den Ärzteverein Gelsenkirchen tätig, zwölf davon als Vorsitzender.

1998 trat er dem dem Verein Arzt Mobil Gelsenkirchen bei und ist seit 2002 als stellvertretender Vorsitzender dort tätig.

Auszeichnung

Im Januar 2017 wurde Dr. Werner Kirchberg von Bundespräsident Joachim Gauck für sein ehrenamtliches Engagement das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Quelle

  • WAZ am 17.1.2017: Bundesverdienstkreuz am Bande für Gelsenkirchener Arzt