Eisengießer und Stahlarbeiter

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eisengießer und Stahlarbeiter
Stahlkocher (Kunstwerk).JPG
Künstler: Unbekannt
Entstehungsjahr: 1954
Art: Stahlrohrplastiken
Bemerkung: im Auftrag der Mannesmann
Forum: GG-Icon.png Thematisch passender Beitrag in den Gelsenkirchener Geschichten


Stadtteil: Schalke
    
Lagekarte
Die Karte wird geladen …

Die Mannesmann, vormals Grillo Funke, eine der ersten Industriegründungen des Essener Kaufmanns Friedrich Grillo in Gelsenkirchen. Sie baute in den Jahren 1953/1954 an der Kurt-Schumacher-Straße Werkswohnungen für Betriebsangehörige und ließ als „Kunst am Bau" drei riesengroße Stahlrohrplastiken anbringen. Sie zeigen Eisengießer und Stahlarbeiter bei der Verrichtung ihrer schweren Arbeit.

Angefertigt wurden die drei Plastiken bei Grillo-Funke. Wahrscheinlich in der ZW Schlosserei und der Lehrwerkstatt.

Am 21. Januar 1966 wurde von der Bundespost zum 100 jährigen Jubiläum des Stahl- und Walzwerkes Grillo Funke ein Sonderstempel herausgegeben.

Sonderstempel zum 100jährigen Firmenbestehen