Ellen Werthmann

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ellen Werthmann (* 1. August 1937 in Gelsenkirchen) ist eine deutsche Politikerin der SPD.

Ausbildung und Beruf

Über den Zweiten Bildungsweg erlangte Ellen Werthmann 1959 den Realschulabschluss. Danach ließ sie sich zur Großhandelskauffrau ausbilden. Diese Ausbildung schloss sie 1953 erfolgreich ab. Danach war sie als Hausfrau tätig.

Politik

Mitglied der SPD seit 1971. Von 1981 bis 1987 und seit März 2000 Beisitzerin im Vorstand des SPD-Unterbezirks Gelsenkirchen, von 1987 bis März 2000 stellv. Vorsitzende des SPD-Unterbezirks. Vorsitzende des Unterbezirks Gelsenkirchen der AsF seit 1980. Seit 1984 SPD-Ortsvereinsvorsitzende in Gelsenkirchen-Beckhausen. Mitglied des Rates der Stadt Gelsenkirchen 1979 bis Mai 1990, stellv. Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Gelsenkirchen ab 1984, Vorsitzende des Schulausschusses im Rat von 1984 bis 1990. Mitgliedschaft im Landtag.

Ellen Werthmann war vom 31. Mai 1990 bis zum 2. Juni 2005 direkt gewähltes Mitglied des 11., 12. und 13. Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Weblinks