Emin Yalin

Aus Gelsenkirchener Geschichten Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emin Yalin (* 19. März 1989 in Frankfurt am Main) ist ein türkischer Fußballspieler.

Laufbahn

Yalin spielte in seiner Jugend für Eintracht Frankfurt, den FSV Frankfurt und Kickers Offenbach. Zur Saison 2008/2009 wechselte er an den Valznerweiher. In der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg wurde er Stammspieler und kam auf 25 Einsätze mit 4 Toren. Am 30. Mai 2009 wurde bekannt, dass er zum FC Schalke 04 mit dem neuen Trainer Felix Magath wechselt. Dort sollte er vorerst in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz kommen. Der frühere Bundesliga-Profi Uwe Scherr, Leiter der Schalker Nachwuchsabteilung, kommentierte den Wechsel wie folgt: "Das ist ein Spieler, den Felix Magath ins Auge gefasst hat. Er ist ein Spieler mit Perspektive und soll einen Lizenzspielervertrag bekommen". Im Sommer 2010 absolvierte er ein Probetraining bei Hansa Rostock, wechselte aber dann in die Türkei zu Göztepe Izmir. In der Türkei spielte er bis 2017 bei verschiedenen Vereinen, bevor er nach Deutschland zurückkehrte.

Seit 2022 spielt er für Türk FC Hattersheim in der Kreisoberliga Maintaunus.

Weblinks